Danni Büchner Dschungelcamp
Foto: TVNOW

Dritter Tag im Kampf um die Dschungelkrone 2020: In tierischer Gesellschaft holt Auswanderin Danni Büchner in der Dschungelprüfung „Das Albtraumschiff“ endlich Sterne. Aber das ist nicht alles.

Wir fassen für euch die Geschehnisse im Dschungelcamp zusammen:

Highlight des Tages

Weltklasse, Danni Büchner hat IBES endgültig verstanden. Die Witwe stellt folgende These auf: Wer in die Dschungelprüfung muss, hat die meiste Sendezeit. Und an diesem Kandidaten sind die Zuschauer am meisten interessiert. Soweit, so gut.

Ihre Ableitungen sind allerdings noch besser: Mit Blick auf die Gruppe raunt sie Elena zu: „Die ärgern sich! Die werden nicht drankommen. Das ist doch gut, das ist meine Zeit, meine Sendezeit!“ Sven kommt dazu: „Die wollen die Gruppe leiden sehen!“ Das sehen Danni und Elena aber ganz anders. Danni: „Die wollen UNS leiden sehen. Daran siehst du, an wem die Zuschauer Interesse haben. An mir und an ihr!“

Im Dschungeltelefon legt die 41-Jährige nach: „Der Zuschauer beschäftigt sich also mit mir – das hat ja auch was. Also scheine ich ja nicht so uninteressant oder langweilig zu sein. Vielleicht ist das ja meine Bühne heute, Soloauftritt. Die anderen sind schon ein bisschen angepisst, dass sie irgendwie gar nicht benannt werden.“

Danni feiert sich komplett ab, aber für was genau? Einen Tanz mit Kakerlaken vor Millionen von Zuschauern! Aber Sendezeit ist einfach alles. Und deshalb heißt es jetzt: Danni gegen alle.

Nach einer aufmunternden Verabschiedung aus dem Camp hetzt die Kult-Auswanderin auf dem Weg Richtung Dschungelprüfung: „Alles Schauspieler.“ Es könnte wirklich eine „Danni-Show“ werden.

Aufreger des Tages

„Hat er mit dir auch so die Öffentlichkeit gesucht, wie jetzt mit seiner neuen Freundin?“, will Raúl von Claudia Norberg wissen. Elena grätscht dazwischen: „Leute, da gibt es immer zwei Versionen. Ich habe ja mit Laura und Michael ganz, ganz guten Kontakt. Du hast ja viel Medienpräsenz durch die beiden bekommen, weil du ja ganz schlecht über die redest.“ Claudia reagiert aufgebracht: „Nein, wir hatten eine Krise, wir waren getrennt und dann kam Laura! Ich rede gar nicht schlecht über die!“ Ehrlicherweise redet die Norberg bislang netter über andere, als die Miras mit ihrem Mann.

Elena wird trotzdem laut: „Doch, da gibt es tausend Berichte. Du hast ja auch gesagt, Laura ist gekommen und er hat dich verlassen. Aber das war ja gar nicht so. Das war ja gar nicht der Grund für die Trennung. Der Grund war etwas völlig anderes. Da ist etwas passiert und deswegen habt ihr euch getrennt.“

Aber was denn nun? Elena redet weiter um den heißen Dschungel-Brei. Danni wirft ein, dass das doch jetzt nicht Thema der Gruppe ist, wer sich wann warum von wem getrennt hat. Hui, das kann man mit Elena nicht machen: „Doch! Die Laura hat mich angerufen und wollte, dass sie nicht immer als die Böse dargestellt wird. Sie kann über das Thema nicht reden, weil der Partner die Tochter schützen will. Klar, mache ich dann meine Schnauze auf.“

Ja, dann mach doch! Wir warten!

Sprüche des Tages

„Ist das wirklich ein richtiger Dschungel?“ – Danni, Entschuldigung, Daniela Büchner.

„Da war ne Spinne oder sowas. Das hat sich groß angehört. Der Raul meint, das war ne Heuschrecke. Aber das war größer!“ – Marco Cerullo bei der Nachtwache.

„Wir sind positiv, aber auf unsere Art.“ – Dauernörglerin Elena Miras

Dschungelprüfung des Tages

Danni tritt in der Dschungelprüfung „Das Albtraumschiff“ an. Auf die Fünffachmama wartet ein altes Schiff, in dessen Innenraum elf Sterne in Tiergehegen versteckt sind. Um in die Gehege zu gelangen, muss Danni diese zuvor mit Schlüsseln öffnen.

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich starten den elfminütigen Countdown. Ziellos und meckernd läuft die Kult-Auswanderin hin und her, weil sie die Schlüssel nicht findet. Die Zeit tickt erbarmungslos. Als die 41-Jährige den ersten Schlüssel entdeckt, geht es für sie in ein Gehege mit furchtbar gefährlichen Tieren: Kamele. Sonja Zietlow: „Schiebe das Kamel mit deinem Handrücken weg.“ Gesagt, getan: Danni drückt sich todesmutig an den massiven Tierkörpern vorbei und ergattert zwei Sterne.

Unentwegt fallen ihr Kakerlaken in den Nacken, was sie mit exaltierten Schreien und Motzerei kommentiert: „Ihr ekelhaften Viecher!“ Die tierische Gesellschaft im Schiffsinnenraum gefällt der Auswanderin ganz und gar nicht. Ebenfalls im Wasserfass voller Aale und im Echsen-Gehege holt sie sich jeweils einen Stern. Insgesamt vier Sterne darf Danni am Prüfungsende ihr Eigen nennen. Bäääm! Ein Olympiasieg ist nichts dagegen.

Held des Tages

Sven Ottke ist aus dem Kindergarten geflogen? Ja, Sven Ottke ist aus dem Kindergarten geflogen! Das ist wirklich eine große Leistung.

Idiot des Tages

Noch idiotischer als Danni? Wir haben niemanden gefunden.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Wer muss in die nächste Prüfung?

Danni Büchner. Und Elena Miras. Das „Dream Team“ vom ersten Tag darf also wieder gemeinsam auf Sternejagd – das riecht nach Diät im Dschungelcamp.