Elena Miras und Prince Damien im Dschungelcamp 2020
Foto: TVNOW

Das Finale rückt näher und die Stimmung steht auf der Kippe. Am zwölften Tag im Dschungelcamp wurde wieder fleißig gemotzt und diskutiert. Wir sagen euch, was passiert ist.

Aufreger des Tages

Vermutlich war es von Sven Ottke nur gut gemeint, als er sich in ein Gespräch zwischen Elena Miras und Prince Damien mit den Worten „Ruhig, Piano, Piano“ einmischte. Denn Elena hatte sich soeben darüber gewundert, dass offenbar noch niemand einen Regelverstoß begangen habe. Doch sich deswegen einfach so von „Zwenni“ von der Seite anquatschen lassen? Nee, das geht in der Miras-Welt natürlich gar nicht.

„Was denn?“ fauchte sie los. „Du kommst hier hin, wir reden, du mischt dich ein und gibst deinen Senf dazu.“ Und weiter: „Ich darf doch sagen, was ich will! Du hast mir doch nicht zu sagen, wie ich sein muss oder nicht! Du bist nicht mein Vater oder sonst irgendjemand. Ich sage, was ich will und wie ich es will“, so die 27-Jährige.

Dschungelcamp: Netzreaktionen, Voting-Ergebnisse und warum Prince Damien gewann

Da half es auch nicht, dass der ehemalige Box-Weltmeister den Kopf einzog und mehrmals einfach nur ein „Ich weiß“ grummelte. Im Gegenteil! Nach den ersten Hieben teilte Elena so richtig aus. „Du schreist hier auch immer herum. Krass! Mich muss niemand so abfucken am Morgen. Ich sage, was ich will. Kannst du mit jemanden anderen abziehen, aber nicht mit mir. Bei so Sachen verstehe ich keinen Spaß.“

Einmal in Fahrt gekommen, war sie dann auch kaum noch zu bremsen. Selbst als Sven schon nicht mehr in Sichtweite war und sie sich mit Prince Damien auf den Weg zur Toilette machte, kannte sie nur ein Thema: „Ich raste gleich aus bei diesem Menschen“, motzte sie und äffte „Zwenni“ gestenreich nach.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Der 52-Jährige wirke auf sie durch sein Boxen ohnehin „wie ein Psychopath“, so Elena. „Und der will mir sagen, wie ich reden soll?“ Da sei jetzt auf jeden Fall Streit „vorprogrammiert“. „Jetzt zeigt jeder sein abgefucktes Gesicht. Jetzt fallen die Masken und die Menschen zeigen, wer sie sind“, so Elenas Fazit. Sieht also ganz so aus, als gehe es schon bald in die nächste Runde!

Highlight des Tages

Elena hatte es offenbar schon geahnt. Denn als Raul Richter im Dschungeltelefon einen Brief findet, ist schnell klar, dass die Camper bestraft werden. Zu oft sei gegen die Regeln verstoßen worden. „Das Campzentrum war anstatt von zwei Stars nur von Anastasiya bewacht. Markus und Elena waren jeweils alleine im Camp unterwegs. Danni und Claudia haben ihr Mikro nicht getragen. Raul hat am Tag geschlafen. Außerdem hat Elena bei Tonis Auszug unerlaubterweise deren Luxusartikel eingefordert. Das hat Konsequenzen“, liest Raul aus dem Brief vor. Und nachdem der Schauspieler alle Luxusartikel eingesammelt hatte, wurde am Lagerfeuer natürlich wild diskutiert, wer die Hauptschuld trägt.

Die Schuldige war schnell gefunden und hört auf den Namen Elena. Die Schweizerin bekam den meisten Gegenwind zu spüren und „Zwenni“ packte eine verbale Gerade aus: „Jeder darf zwei Luxusgegenstände haben, dann darfst du auch keinen dritten dazu nehmen“, spielte er auf die Tatsache an, dass Elena sich den Concealer von Toni Trips gesichert hatte, nachdem diese rausgeflogen ist. Klar, dass Elena das aber so nicht auf sich sitzen lassen wollte. Es habe schließlich nirgendwo gestanden, dass man das nicht dürfte. „Ihr müsst mal eure Regeln besser machen“, legte sie sich mit RTL an. Und Sven? „Den versuche ich auszublenden in meinem Leben“, so Elena.

Schlimmer aber noch: Danni kann jetzt gar nicht mehr jeden Abend ihr bedrucktes Kissen ansehen, ihren Kindern „Gute Nacht“ sagen und an ihren verstorbenen Mann denken. „Was mache ich denn jetzt?“, so die Witwe ratlos.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Dschungelprüfung des Tages

Diesmal durften Wendler-Ex Claudia Norberg und DSDS-Gewinner Prince Damien zur Dschungelprüfung mit dem Titel „Würg-Stoffcenter“ antreten. Ihre Aufgabe: In vier Runden Fleisch- und Fischabfälle, faules Obst sowie Papiermüll mit Kakerlaken und Altkleider voller Heuschrecken in die dafür vorgesehenen Tonnen entsorgen. Nur wenn die Tonnen voll genug waren, gab es Sterne. Insgesamt konnten so acht Sterne erspielt werden.

Dschungelcamp, Tag 12: die Dschungelprüfung „Würg-Stoffcenter“

Das wohl größte – und stinkendste – Problem dabei: Die Abfälle mussten sie in eine Box füllen, die vor ihre Brust geschnallt war. Ebenso hatten sie nur 90 Sekunden je „Würg-Stoff“ Zeit, um die Tonnen mit genug Abfällen zu füllen. Immerhin: Beim faulen Obst und den Altkleidern voller Heuschrecken reichte es für je zwei Sterne. Bei den Fleisch- und Fischabfällen sowie dem mit Kakerlaken übersäten Papiermüll erspielten Claudia und Damien hingegen nur je einen Stern. Insgesamt holte das Duo also sechs von acht möglichen Sternen.

Sprüche des Tages

  • „Das ist wirklich das Dschungelcamp der Scheinheiligen.“ (Sonja Kirchberger vor ihrem Auszug im Dschungeltelefon)
  • „Ich hasse das, wenn ein Mensch einfach reinkackt, wo er sich gar nicht einmischen muss.“ (Elena Miras über den Zoff mit Sven Ottke)
  • „Das wird das Schlimmste mit all diesen Menschen hier.“ (Elena Miras beim Auszug von Sonja Kirchbeger)
  • „Are you single?“ (Prince Damien zu einem Ranger bei der Dschungelprüfung)
  • „Ich glaube aber Elena und ich halten noch den Rekord mit neun Sternen“ (Daniela Büchner nach der Dschungelprüfung von Claudia Norberg und Prince Damien, die maximal acht Sterne hätten holen können)
Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Helden des Tages

Wer hätte das gedacht? Gab es am Vortag noch riesiges Palaver, weil Markus Reinecke bei Daniela Büchner auf Frontalangriff ging („Bist du erst im Dschungel durchgedreht oder schon vorher?“), schworen sie sich am zwölften Tag gemeinsam mit Krawallbürste Elena auf die Schatzsuche ein. Es gehe um das Team, so Danni und „egal, wie hier die Stimmung ist, wir müssen das zusammen durchstehen“, so Markus. Und tatsächlich: Sie schlugen sich bei der Schatzsuche mit dem Titel „Affenstark“ erstaunlich gut. Aber worum ging’s?

Dschungelcamp, Tag 12: Elena, Danni und Markus machen sich zum Affen

In Affenkostümen mussten die drei Schatzsucher gemeinsam vier Schlüssel in einem aufgestellten Labyrinth erkämpfen, um die Schatztruhe zu erspielen. Der Haken bei der Sache: Gespielt wurde nach dem Drei-Affen-Prinzip. Markus war der stumme Affe, Danni der taube Affe und Elena der blinde Affe.

Trotz des Handicaps erspielten sie souverän alle vier Schlüssel und mussten anschließend nur noch die dankbar einfache Frage beantworten, wohin man von Frankfurt am Main aus länger fliegt: A) München oder B) Melbourne (richtig). Zur Belohnung gab’s einen süßen Schoko-Aufstrich, Brot und Messer, den Elena ohne ihre Mitcamper wohl nicht bekommen hätte. Denn die 27-Jährige reagierte auf die Frage so: „Oh mein Gott, ich habe gar keine Ahnung.“

Dschungelcamp 2020: Die Kandidaten der IBES-Staffel und ihr Alter

Idiot des Tages

Raul Richter glaubt offenbar noch daran, dass Konflikte im Dschungelcamp von Angesicht zu Angesicht und möglichst besonnen ausgetragen werden. „Lasst uns sprechen, lasst uns reden. Da müssen wir uns einfach alle zusammenreißen“, appelliert er etwa an seine Mitstreiter. Uns führt das hingegen eher zu der Frage, ob der ehemalige „GZSZ“-Darsteller jemals eine Folge von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ gesehen hat. Denn dann wüsste er, dass sein Wunsch in etwa so unrealistisch ist wie eine Nummer eins-Platzierung von Michael Wendler in den offiziellen deutschen Single-Charts.

Wer ist raus und muss das Dschungelcamp verlassen?

Da waren es nur noch Sieben! Nach dem Aus von Sonja Kirchberger muss auch Anastasiya Avilova das Dschungelcamp verlassen. Sie ist raus!

Das Dschungelcamp zum Nachlesen