Dr. Bob Dschungelcamp
Foto: TV NOW

Die wahrscheinlich ungewöhnlichste Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ wirft so langsam ihre Schatten voraus. Die Promis werden erstmals nicht das Camp in Australien beziehen. Bedeutet das für Dr. Bob könnte das das Aus sein.

Zum 15. Mal sollten die RTL-Crew, die Moderatoren und natürlich auch die Kandidaten im Januar 2021 den Weg nach Australien antreten, um dort den neuen „Dschungelkönig“ zu küren. Wie bei so vielen Dingen in den vergangenen Monaten macht diesem Vorhaben aber die Corona-Pandemie einen Strich durch die Rechnung. „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ soll trotzdem stattfinden, das haben die RTL-Verantwortlichen bereits angekündigt – nur eben in anderer Form.

>> Auch kein Dschungelcamp in Wales! Das plant RTL nach der zweiten „IBES“-Absage <<

Zunächst wurde vermutet, dass „IBES“ 2021 in Wales produziert werden könnte – dort steht das britische Original „I’m a Celebrity… Get Me Out Of Here“, das traditionell rund zwei Monate vor Deutschland beginnt, nach anfänglichen Bedenken in den Startlöchern. Nun allerdings arbeitet RTL an einem neuen Konzept: Wie zum Beispiel beim „Sommerhaus der Stars“ soll die Produktion nach Deutschland verlegt werden.

Was passiert mit Dr. Bob?

Eingefleischte Fans des RTL-Erfolgsformates stellen sich nun natürlich eine Frage: Kann Dr. Bob überhaupt dabei sein, wenn das „Dschungelcamp“ in Deutschland gedreht wird? Der in England geborene Rettungssanitäter ist seit der ersten Staffel 2004 dabei und hat längst Kultstatus erreicht. Lediglich Moderatorin Sonja Zietlow ist genau so lange dabei wie er.

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

 

Doch diese Serie könnte nun reißen. Denn wie „The Sun“ berichtet, wird Dr. Bob, der mit bürgerlichem Namen Robert McCarron heißt, nicht an der „I’m A Celebrity“-Staffel im November teilnehmen. Es sei nicht möglich gewesen, ihn aufgrund der Pandemie-Lage von Australien nach Europa kommen zu lassen.

Normalerweise wird bei den deutschen und britischen Versionen eng zusammengearbeitet – immerhin steckt „ITV Studios“ hinter beiden Produktionen. So kommt es auch nicht von ungefähr, dass Dr. Bob in beiden Shows seit der ersten Staffel fester Bestandteil ist.

>> Dschungelcamp 2021: Alle Infos zur „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Ersatzshow <<

Und weil sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland „ITV Studios“ hinter der Produktion steckt und sich die Corona-Situationen in den beiden Ländern kaum voneinander unterscheiden, müssen „IBES“-Fans aller Voraussicht nach wohl auf ihren Dr. Bob verzichten.

Ihr wollt Euch an bessere Zeiten erinnern? Hier haben wir eine Fotostrecke aller bisherigen Sieger von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ für Euch!