Dschungelcamp 2020 Tag 6 - Dschungelprüfung Verlies Navidad Elena Miras Danni Büchner
Foto: TVNOW

Das Dschungelcamp 2020 läuft auf Hochtouren, die RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ ist in ihre 14. Staffel gestartet. Wir informieren euch an dieser Stelle über alle Neuigkeiten.

Dschungelcamp 2020: Wer ist raus? Wer ist weiter?

Tag 8: Sehen wir am achten Tag im Dschungelcamp tatsächlich die letzte gemeinsame Dschungelprüfung von Danni Büchner und Elena Miras? Auf die beiden warten unter dem Titel „Das große Genöle“ jedenfalls reichlich Fischabfälle, Innereien und dunkler Schleim. Hier könnt ihr euch einen ersten Eindruck davon machen:

Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Inhalt laden

Viel wichtiger aber: Wer fliegt raus? Denn zum ersten Mal rufen die Zuschauer nicht an, um jemanden in die Dschungelprüfung zu schicken, sondern für die Kandidaten. Die- oder derjenige mit den wenigsten Anrufen fliegt raus.

Vorher wird sich noch zeigen, wer am Samstag zur Prüfung antreten muss. Erstmals entscheiden die Dschungelcamper selbst darüber, wer sich vor einem Millionenpublikum beweisen darf. Und wir verraten es euch natürlich auch, sobald die Entscheidung gefallen ist.

Tag 7: Eine Woche ist rum, doch das Thema ist auch am siebten Tag noch immer dasselbe: Daniela Büchner, Witwe vom im November 2018 verstorbenen „Malle-Jens“, bringt ihre Mitstreiter mal wieder mächtig auf die Palme. Allen voran Elena Miras und Sonja Kirchberger geht das Verhalten der 41-Jährigen gehörig auf die Nerven. Warum es im Camp mal wieder kracht, wie die Dschungelprüfung „Kaffee und Fluchen“ lief und was sonst noch passiert ist, erfahrt ihr hier:

Außerdem: Danni und Elena wurden erneut von den Zuschauern in die Dschungelprüfung gewählt. Ab Freitag dürfen dann die Kandidaten selbst bestimmen, wer zur Prüfung muss.

Tag 6: Die Danni-Show geht munter weiter. Sie patzt bei der Prüfung mit Elena. Aber dann betritt endlich Sonja die Bühne und stiehlt der Auswanderin im Camp endlich mal die Show. Auch die anderen Camper haben langsam genug von Dannis Eskapaden.

Auch heute wurden Danni und Elena von den Zuschauern für die anstehende Prüfung nominiert. Wir wünschen viel Glück.

Tag 5: Auch am fünften Tag im Dschungelcamp muss Danni zur Prüfung antreten. Das Ergebnis: viel Drama, null Sterne. Da ohnehin schon alle Hunger haben, liegen die Nerven nach Dannis abgebrochener Prüfung blank. Das Ergebnis: Erste Misstöne im bislang noch so harmonischen Dschungelcamp.

Hier gibt es nichts Neues: Danni und Elena wurden in die Prüfung gewählt.

Tag 4: Im Dschungelcamp geht es mit den üblichen Verdächtigen weiter: Danni Büchner und Elena Miras treten zur Dschungelprüfung an – durchaus mit mehr Erfolg als zuletzt, aber nicht mit weniger Gezeter! Marco weint und will das Camp verlassen, doch er macht einen Rückzieher. Elena rastet leicht aus und Daniela kann nicht aufs Klo…

Die TV-Zuschauer kennen kein Erbarmen: In die Dschungelprüfung muss zum fünften Mal Danni Büchner.

Tag 3: Danni Büchner findet Dschungelprüfungen gar nicht so schlimm. Also eigentlich schon, aber es bringt ihr die ach so wichtige Sendezeit. Eine von vielen merkwürdigen Thesen und Geschichten, die auch an Tag 3 im Dschungelcamp zur Sprache kommen.

In die Prüfung muss jedenfalls wieder gemeinsam Danni Büchner und Elena Miras.

Tag 2: Günther Krause fährt nach Hause. Statt zwölf Campern sind es nur noch elf. Während Prof. Dr. Günther Krause aus gesundheitlichen Gründen das Camp bereits verlassen hat und ersatzlos in die Zivilisation zurückgekehrt ist, werden Elena Miras und Danni Büchner von den Zuschauern in die Dschungelprüfung „Grauen Under“ gewählt. Das Schreien und Jammern macht die Mitcamper allerdings nicht satt.

Am Ende entscheiden die TV-Zuschauer, dass danni Büchner am Sonntag zur Prüfung muss.

Tag 1: Das IBES-Abenteuer läuft. Ab sofort kämpfen wieder zwölf Kandidaten für zwei Wochen um die Dschungelkrone und müssen auf dem Weg dorthin zahlreiche Ekel-Prüfungen über sich ergehen lassen. Gleich drei davon gab es am ersten Tag, der einige Kandiaten bereits vor unlösbare Probleme stellt. Nur einer ist zunächst entspannt: Günther Krause. Der frühere Verkehrsminister wird jetzt „Günther Klausel“ genannt, weil er sich vertraglich zusichern ließ, in keiner Dschungelprüfung antreten zu müssen. Mal sehen, wie das bei den anderen so ankommt.

Die Frage nach Krauses Sympathie-Punkten bleibt am Ende unbeantwortet. Der Ex-Politiker hat das Camp schon nach einem Tag aus gesundheitlichen Gründen verlassen. Ob ein Ersatzkandidat ins Camp zieht, verrät RTL frühestens an Tag 2.

Das Dschungelcamp-Finale wird am Samstag, 25. Januar um 22.15 Uhr ausgestrahlt. Hier findet ihr alle TV-Sendetermine der 14. Staffel!

Welche Kandidaten nehmen beim Dschungelcamp 2020 teil?

Anastasiya Avilova (31), Model und Reality-TV-Star: „Ich werde ein ganz anderer Mensch nach dieser Erfahrung sein. Auf jeden Fall habe ich nicht vor freiwillig zu gehen. Ich werde da so lange sitzen, bis ich rausgeschmissen werde.“ (zum Interview)

Danni Büchner (41), Jens-Büchner-Witwe und „Goodbye Deutschland“-Star: „Es ist auch ein Versprechen an meinen Mann. Bis zu seinem Tod habe ich es ihm versprochen und jetzt ziehe ich das durch. Ich muss einfach nochmal eine Station durchleben, die auch mein Mann erlebt hat. Ich werde bestimmt die ein oder andere Träne vergießen.“ (zum Interview)

Marco Cerullo (31), Reality-TV-Star: „Es könnte schon passieren, dass da mal eine Träne fließt. Ich finde das nicht schlimm. Ich schäme mich dafür nicht. Das ist eine Stärke, wenn man das zeigen kann.“ (zum Interview)

Prince Damien (29), DSDS-Gewinner von 2016: „Meine allergrößte Herausforderung werden die Menschen sein. Wenn ich kein Essen habe, dann steht die Moral ganz weit hinten an. Es kann sein, dass eine ganz böse dunkle Seite von mir rauskommt, die es bis vor kurzem noch nicht offiziell zu sehen gab.“ (zum Interview)

Sonja Kirchberger (55), Schauspielerin: „Die Menschen reden immer von den Dschungelprüfungen. Die eigentliche Herausforderung sind die Anderen, die man nicht kennt. Auf was man sich da einlässt, auf so engem Raum, finde ich die absolut schwierigste Dschungelprüfung überhaupt.“ (zum Interview)

Elena Miras (27), Reality-TV-Star: „Ich muss nicht mit jedem zurechtkommen und wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Wenn mich jemand dumm anmacht, dann mache ich ihn auch an. Das wird natürlich auch im Dschungel beibehalten.“ (zum Interview)

+++ Diese Luxusartikel haben die Stars im Dschungel dabei +++

Claudia Norberg (49), Ex-Frau von Michael Wendler: „Natürlich wird mein Noch-Ehemann Michael Wendler ein Thema sein. Ich werde ja auch im normalen Leben ganz oft auf Michael angesprochen und das wird im Dschungel bestimmt auch der Fall sein. Wenn da Fragen aufkommen, dann können diese an mich gestellt werden.“ (zum Interview)

Sven Ottke (52), Ex-Box-Weltmeister: „Falls eine Situation kommt, in der das Nervenkostüm sehr dünn ist, und wenn dann irgendein Depp daherkommt, der mir ans Bein pinkeln will, dann kann es schon sein, dass ich böse werde.“ (zum Interview)

Prof. Dr. Günther Krause (66), Ex-Bundesverkehrsminister: „Die Mehrheit meiner Kollegen in der CDU sagen, der Krause ist eben ein Verrückter. Nun macht er auch noch das.“ (zum Interview)

Markus Reinecke (50), TV-Trödler: „Ich habe keine Prüfungsangst. Das ist schon mal ein kleiner Vorteil. Ich mache ja sämtliche Fun-Sportarten. Und ich habe ja immer Hunger, also esse ich auch alles.“ (zum Interview)

Raul Richter (32), Ex-GZSZ-Star: „Ich versuche unter die Top drei zu kommen. Na klar! Statistisch gesehen sieht das ganz gut aus, weil alle Leute, die mal bei GZSZ waren oder aktuell sind, relativ weit gekommen sind.“ (zum Interview)

Toni Trips (22), DSDS-Teilnehmerin: „Ich gehe in jede Dschungelprüfung rein: Augen zu und durch.“ (zum Interview)

Dschungelcamp aktuell: Das ist bisher passiert

9. Januar: RTL hat bekanntgegeben, welche Luxusartikel die Stars mit in den Dschungel nehmen. Allseits beliebter Begleiter ist und bleibt das Kissen. Doch wer kann auch nicht ohne sein Mundwasser, eine Ansteck-Blume oder ein Nieten-Set? 

9. Januar: Auch Moderatorin Sonja Zietlow hat sich nun zu den Waldbränden in Australien geäußert und sich gegen Kritik gewehrt.

7. Januar: Prominente in einer „Spaß-Sendung“ in der australischen Wildnis, während in großen Teilen des Landes aufgrund starker Waldbrände ein Ausnahmezustand herrscht? Politiker fordern die Absage des Dschungelcamps.

7. Januar: In Australien wüten weiterhin Waldbrände. Auch für Dschungel-Liebling Dr. Bob hat das private Auswirkungen, wie er RTL verriet. Er bangt um sein Haus.

7. Januar: Die Wendler-Ex Claudia Norberg zieht in den Dschungel, während Laura Müller das Cover des Playboys ziert. Und mittendrin: Die Wendler-Mutter.

5. Januar: Kandidat Raul Richter setzte sich im Vorfeld kritisch mit dem Format auseinander, an dem er selbst teilnimmt – und erntete einen Shitstorm.

4. Januar: Dschungelcamp-Kandidatin Anastasiya Avilova packt aus und erzählt, wie sie in einen Porno mit Mia Julia rutschte.

3. Januar: In Australien wüten Waldbrände, RTL reagiert. DAS ändert sich im Dschungelcamp.

1. Januar: RTL hat offiziell alle zwölf Kandidaten des Dschungelcamps bekanntgegeben.

30. Dezember: Ab sofort werden im Dschungelcamp keine lebendigen Tiere mehr gegessen. Die Mehlwürmer und Maden im Dschungel dürfen also aufatmen!

27. Dezember: RTL hat bekanntgegeben, wann die insgesamt 16 Folgen der neuen Staffel laufen. Hier findet ihr alle Sendetermine.

18. Dezember: Das Dschungelcamp ist voll! Letzter im Bunde der zwölf Kandidaten ist Raul Richter, den die meisten aus der Soap „GZSZ“ kennen.

21. November: Traurige Nachricht! Ex-Dschungelcamper Walter Freiwald ist gestorben. Er starb im Alter von 65 Jahren nach einer Krebserkrankung.

20. November: Schöne Nachricht! Ex-Dschungelcamperin und Busenwunder Leila Lowfire ist offenbar Mama geworden.

9. November: Noch immer warten wir auf die Kandidaten-Bekanntgabe. Deshalb geben wir nun unsere Traumbesetzung preis.

10. Oktober: Eine geht nicht ins Dschungelcamp: Laura Müller, die junge Freundin von Michael Wendler. Das ist sehr schade!

Das Dschungelcamp live im TV und Stream sehen – wie geht das?

Natürlich über RTL. Der Sender strahlt das Live-Format ab Start jeden Abend für eine Dauer von 14 Tagen aus. Die Auftaktfolge wird zur Prime-Time ab 21 Uhr übertragen, die weiteren Folgen in der Regel täglich nach 22 Uhr. Über die sendereigene Mediathek „TV NOW“ könnt ihr die Folgen zudem im Live-Stream oder aber auch in der Wiederholung auf Abruf schauen. Hinzu kommt, dass RTL auch 2020 wieder die Aftershow „Die Stunde danach“ ausstrahlen könnte. Darin wurde zuletzt direkt im Anschluss an die jeweils ausgestrahlte Folge gemeinsam mit verschiedenen Gästen über die aktuellen Geschehnisse im Dschungelcamp diskutiert.

Wie sehen die TV-Sendetermine zur 14. IBES-Staffel aus?

Alle Termine im Überblick:

  • 10. Januar (Freitag): 21.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 11. Januar (Samstag): 22.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 12. Januar (Sonntag): 22.10 Uhr – 23.30 Uhr
  • 13. Januar (Montag): 22.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 14. Januar (Dienstag): 22.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 15. Januar (Mittwoch): 22.15 Uhr – 23.15 Uhr
  • 16. Januar (Donnerstag): 22.15 Uhr – 23.30 Uhr
  • 17. Januar (Freitag): 22.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 18. Januar (Samstag): 22.15 Uhr – 23.15 Uhr
  • 19. Januar (Sonntag): 22.10 Uhr – 23.30 Uhr
  • 20. Januar (Montag): 22.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 21. Januar (Dienstag): 22.15 Uhr – 00.00 Uhr
  • 22. Januar (Mittwoch): 22.15 Uhr – 23.15 Uhr
  • 23. Januar (Donnerstag): 22.15 Uhr – 23.30 Uhr
  • 24. Januar (Freitag): 22.15 Uhr – 23.30 Uhr
  • „Das große Finale“: 25. Januar (Samstag): 22.15 Uhr – 00.30 Uhr
  • „Das große Wiedersehen“: 26. Januar (Sonntag): 20.15 Uhr – 22.15 Uhr

Welche Kandidaten wurden noch für das Dschungelcamp 2020 gehandelt?

Auch wir hatten uns Gedanken über unsere Traumbesetzung der neuen IBES-Staffel gemacht und haben hier für euch unsere Wunsch-Kandidaten zusammengestellt.

Ansonsten brachte die „Bild“ Anfang Oktober unter anderem die Namen von Wendler-Freundin Laura Müller, Soap-Star Hubert Fella sowie Sharon Trovato, Tochter von TV-Detektiv und „Promi Big Brother“-Kandidat Jürgen Trovato, ins Spiel. Müller dementierte ihre Teilnahme jedoch prompt und hat ein Angebot der Produktionsfirma laut eigener Aussage abgelehnt. Mittlerweile ist auch klar, dass auch Hubert Fella und Sharon Trovato kein Thema mehr sind.

Daniela Büchner, die Witwe von TV-Auswanderer und Ballermann-Sänger Jens Büchner sollte derweil eigentlich schon 2019 ins Dschungelcamp ziehen, musste dann jedoch den plötzlichen Tod ihres Mannes im November 2018 verkraften. Nun bekommt sie 2020 erneut die Möglichkeit ins Dschungelcamp zu ziehen.

Über ein „IBES“-Comeback hätte sich indes Helena Fürst gefreut, und das aus freien Stücken. Die Doku-Soap-Darstellerin war bereits 2016 in der RTL-Show zu sehen, fühlte sich aber ungerecht behandelt. Das Problem: RTL erteilte ihr eine Abfuhr.

Ganz allgemein hat der Sender in der Vergangenheit immer auf eine bunt gemischte Truppe gesetzt, die möglichst viele potenzielle Zielgruppen bedient. Da wären zum Beispiel Influencer oder ehemalige Castingshow-Teilnehmer wie Gisele Oppermann („Germany’s Next Topmodel“) oder Daniele Negroni („Deutschland sucht den Superstar“), die beim jungen Publikum für eine gute Einschaltquote sorgen sollten. Oder aber auch ehemalige Sportstars wie Thomas Häßler, Eike Immel und der Bremer Kugelblitz Ailton, die nach ihrem Karriereende in der Öffentlichkeit keine allzu glückliche Figur abgegeben haben. Ebenso gab es meist einen oder zwei Altstars wie zuletzt Tina York oder Gunter Gabriel, die eher bei der älteren Generation Erinnerungen weckten.

Und da wäre da ja noch der breite Kandidaten-Pool der RTL Mediengruppe selbst. Ob TV-Auswanderer aus der VOX-Sendung „Goodbye Deutschland“, Teilnehmer aus Dating-Formaten wie „Der Bachelor“ oder „Die Bachelorette“ oder Soap-Darsteller aus Serien wie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder „Unter uns“: Für Nachschub war immer gesorgt. Und, bevor wir es vergessen, es gibt natürlich auch immer die Eine, die potenziell viel nackte Haut zeigen könnte. In der Vergangenheit waren das zum Beispiel Dolly Buster, Micaela Schäfer, Kattia Vides, Kader Loth oder auch „Busen-Wunder“ Leila Lowfire, die sich 2019 schon gleich am ersten Tag nackt präsentierte. 2020 dürfte diese Rolle wohl vor allem Anastasiya Avilova erfüllen.

Alle Kandidaten der bisherigen 13 Staffeln von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ zeigen wir euch hier in einer Bildergalerie. Und wir sind uns sicher, dass das der ein oder andere Teilnehmer dabei ist, den ihr schon nicht mehr auf dem Schirm hattet.

Wer moderiert das Dschungelcamp 2020?

Hier ändert sich nichts. Nach dem Tod von Dirk Bach im Oktober 2012 moderiert Daniel Hartwich seit der siebten Staffel an der Seite von Sonja Zietlow jede Episode des Dschungelcamps und das durchaus mit Erfolg. So wurde er 2013 gemeinsam mit Zietlow mit dem Deutschen Comedypreis für die Moderation von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“! ausgezeichnet. Ihre Moderationstexte schreibt das Duo dabei aber keineswegs selbst. Stattdessen ist Moderator und Autor Michael „Micky“ Beisenherz gemeinsam mit Zietlows Ehemann Jens Oliver Haas für die zumeist zynisch-bissigen Texte verantwortlich.

Wo wird das Dschungelcamp gedreht?

Das Dschungelcamp wird im australischen New South Wales in der Nähe der Stadt Murwillumbah produziert. Auf einem etwa zehn Kilometer entfernten ehemaligen Farmgelände wird nicht nur die deutsche Version vom Dschungelcamp gedreht, sondern auch die britische Variante „I’m a Celebrity… Get Me Out of Here!“.

Wer hat das Dschungelcamp schon gewonnen?

Logisch, nach 13 Staffeln gibt es auch 13 Gewinner. Und das wären: Costa Cordalis, Désirée Nick, Ross Antony, Ingrid van Bergen, Peer Kusmagk, Brigitte Nielsen, Joey Heindle, Melanie Müller, Maren Gilzer, Menderes Bagci, Marc Terenzi, Jenny Frankhauser sowie Evelyn Burdecki. Und weil es so schön ist, haben wir hier für euch auch nochmal alle Gewinner in Bildern.

Rückblick: So lief das Dschungelcamp 2019!