Das Sommerhaus der Stars Elena Miras Mittelfinger
Foto: TVNOW

Sie wollten Elena, sie kriegen Elena! Während ihrer Zeit im „Sommerhaus der Stars“ hat Elena Miras mit ihrem Temperament Millionen Fans begeistert, viele davon wollten die 27-Jährige unbedingt im Dschungelcamp sehen – und genau so kommt es jetzt.

2017 gab sie bei „Love Island“ ihr TV-Debüt, ein Jahr später kam ihr Baby zur Welt, 2019 setzte sie sich im „Sommerhaus der Stars“ durch und 2020 steht der große Auftritt bei „Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ an – Elena Miras hat sich in den vergangenen Jahren in der deutschen Fernsehlandschaft einen Namen gemacht.

Mit 25 trat die Schweizerin bei der ersten Staffel von „Love Island“ an. Im Laufe der Staffel war sie, bis auf ein kurzes Intermezzo mit Model Anthony, mit dem Kölner Barkeeper Jan glücklich. Gemeinsam bestritten die beiden ihren Weg bis ins Finale, das sie dann auch für sich entscheiden konnten. Wenig später war zwischen Elena und Jan aber Schluss.

+++ Hier geht es zum ausführlichen Interview mit Elena Miras +++

Stattdessen kam sie Mike Heiter, einem der Mitstreiter im Finale, näher. Der war, nachdem er zwischenzeitlich auch mit Alina, Midi und Franziska anbandelte, bei der letzten Entscheidung an der Seite von Kandidatin Chethrin.

Somit verliebten sich die Gewinnerin und der Drittplatzierte und schockten wiederum nur wenige Monate später ihr Fans, als sie bekanntgaben, dass das Paar ihr erstes gemeinsames Kind erwarte. Am 1. August 2018 kam Tochter Aylen zur Welt.

Doch auch während der Schwangerschaft lief es alles andere als unbeschwert im Liebesleben der beiden. Zwischenzeitlich trennte sich Mike gar von seiner Elena, nach nur kurzer Trennungszeit fanden die beiden aber wieder zueinander.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Nachdem sich das Paar in der Folge gerne und häufig mit dem gemeinsamen Nachwuchs auf Instagram zeigte, rückten im Sommer 2019 dann wieder Mike und Elena in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.

Beide zogen ins „Sommerhaus der Stars“ und da zeigte besonders Elena, was in ihr steckt – nämlich in erster Linie viel Temperament und ein ziemlich ausgeprägter Schatz an Beleidigungen und Schimpfwörtern.

„Missgeburt“, „Hurensohn“, „Scheiß Wichser“ oder auch „Boah, wie dumm du bist“– das ist nur ein kleiner Ausschnitt von dem, was ihren Mitmenschen so an den Kopf geworfen wurde. Allerdings galt das nicht ihrer Konkurrenz, sondern immer wieder auch ihrem eigenen Partner Mike.

Was man, wenn man es gut mit ihr meint, als sehr verbissene Herangehensweise bezeichnen könnte, brachte Elena aber zum Erfolg. Nach intensiven Fehden besonders gegen Roland Bartsch, den Wendler und seine Laura sowie Willi Herren setzte sie sich gemeinsam mit Mike durch.

Auf die Unterstützung ihres Partners muss sie zwar im australischen Dschungel verzichten. Bewiesen, dass sie gegen Widerstände ankämpfen kann, hat die 27-Jährige schon mehrfach. Wir können uns aber sicher sein: Keiner ist sicher vor Elenas Schimpftiraden und ihr nicht zu bändigendem Temperament.