Dschungelcamp IBES Tag 1
Das erste Gruppenfoto nach dem Einzug ins Camp: Toni Trips, Sven Ottke, Günther Krause (v.l.v.), Sonja Kirchberger, Danni Büchner, Prince Damien, Elena Miras, Raúl Richter, Markus Reinecke, Marco Cerullo, Claudia Norberg und Anastasiya Avilova (v.l.h.). Foto: TVNOW / Stefan Menne

Das Dschungelcamp 2020 läuft auf Hochtouren. Für die Kult-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ hat RTL zum 14. Mal zwölf mehr oder weniger Prominente in den australischen Dschungel geschickt, um sich mit Hunger, Stress und ekligen Dschungelprüfungen herumzuärgern.

Das lassen sich die Stars natürlich gut bezahlen. Wir sagen euch, was die „IBES“-Kandidaten schätzungsweise für die zwei Wochen als Gage einstreichen.

Die Faustregel im Dschungel lautet: Wer bekannter ist, bekommt mehr Kohle. Kein Wunder, schließlich machen sich die prominenten Kandidaten in den zwei Wochen im Dschungelcamp ganz schön zum Affen. Doch Bekanntheit alleine reicht natürlich nicht aus, um die Spitzengage einzustreichen. Wie im echten Leben gilt auch im Dschungelcamp: Wer schlau verhandelt, kann noch mehr Kohle im Dschungel einstreichen.

Wir zeigen euch, was die Kandidaten der 14. Staffel für ihren „IBES“-Auftritt bekommen. Die Gagen beruhen auf Schätzungen eines Experten, der selbst Stars betreut, die schon einmal im Dschungelcamp waren, sowie auf Erfahrungen aus den Vorjahren.

Das verdienen die Stars im Dschungelcamp

  • Sonja Kirchberger
    Die österreichische Schauspielerin soll die Top-Verdienerin im Dschungelcamp 2020 sein. Angeblich kassiert die „Venusfalle“ zwischen 130.000 und 150.000 Euro für die zwei Wochen in Australien.
  • Sven Ottke
    „Zwenni“, der ehemalige Box-Weltmeister, lässt sich seinen Aufenthalt mit geschätzten 100.000 bis 120.000 Euro versüßen. Damit liegt er im Bereich anderer ehemaliger Sportstars, die in den Dschungel einzogen.
  • Elena Miras
    Elena Miras ist durchaus Reality-TV-erprobt. „Love Island“ und „Das Sommerhaus der Stars“ hat sie bereits sehr erfolgreich hinter sich gebracht – und dabei ganz nebenbei ihren Marktwert für das Dschungelcamp gesteigert. Zwischen 80.000 und 100.000 Euro beträgt ihre Gage für das Dschungelcamp 2020.
  • Raul Richter
    Die Meinungen zur Gage des „GZSZ“-Darstellers gehen weit auseinander. Während die „Abendzeitung“ den Marktwert des passionierten Klavierspielers auf 60.000 bis 80.000 Euro taxiert, sieht ihn die „Bild“ bei 125.000 Euro. Wir schätzen, dass er sich auch bei 80.000 bis 100.000 Euro einordnet.
  • Claudia Norberg
    Die Ex von Michael Wendler soll 60.000 bis 80.000 Euro für die zwei Wochen im australischen Busch bekommen. Leicht verdiente Kohle für jemanden, der es 29 Jahre lang mit dem Wendler aushielt. Der bekam für seinen Kurz-Auftritt im Camp 2014 (er zog nach vier Tagen freiwillig aus) kolportierte 125.000 Euro.
  • Danni Büchner
    Die Witwe von Jens Büchner stresst ihre Mitbewohner ganz gehörig. Dafür bekommt sie von RTL angeblich ebenfalls 60.00 bis 80.000 Euro. Ihr verstorbener Mann soll 2017 75.000 Euro bekommen haben. Doch auch bei Danni Büchner gibt es andere Schätzungen, die sie mit rund 125.000 Euro ganz weit vorne sehen.
  • Günther Krause
    Der frühere Verkehrsminister war der erste Politiker im Dschungelcamp. Nach nur einem Tag musste er wegen medizinischer Probleme das Camp verlassen. Die kurze Zeit in Australien ließ er sich finanziell jedoch mit geschätzten 50.000 bis 70.000 Euro versüßen. Kein schlechter Stundenlohn!
  • Marco Cerullo
    Der frühere Bachelorette- und Bachelor-in-Paradise-Kandidat weint viel im Camp. Der Grund: Sehnsucht nach seiner Freundin. Oder liegt es an der vergleichsweise schmalen Gage? Angeblich bekommt er nur 40.000 bis 60.000 Euro für seinen Aufenthalt. Das ist doch kein Grund für Tränen, Marco!
  • Prince Damien
    Der „DSDS“-Sieger soll ebenfalls bei 40.000 bis 60.000 Euro liegen. Auch andere Teilnehmer von „DSDS“ sollen früher in etwa diesen Betrag erhalten haben.
  • Markus Reinecke
    Der „Superhändler“ wird auf 30.000 bis 50.000 Euro im Dschungelcamp geschätzt. Damit liegt er nur im unteren Drittel.
  • Anastasiya Avilova
    Die zierliche Ukrainerin, die schon mehrfach nackt im Playboy zu bewundern war, und der auch schon das ein oder andere Techtelmechtel mit wirklichen Prominenten nachgesagt wird, soll jedoch noch weniger kassieren. Ihre Gage liegt schätzungsweise bei 20.000 bis 40.000 Euro.
  • Toni Trips
    Das 22 Jahre alte Camp-Küken, ebenfalls aus „DSDS“ bekannt, bildet gemeinsam mit dem Playboy-Häschen den letzten Platz. Auch sie wird von Experten auf 20.000 bis 40.000 Euro Gage geschätzt.

Allzeit-Topverdiener im Dschungelcamp bleibt damit Schauspielerin Brigitte Nielsen. Das dänische Model und Schauspielerin, die in der Vergangenheit mit Hollywood-Legende Sylvester Stallone verheiratet war, kassierte für ihren ersten Auftritt im Dschungelcamp 2012 angeblich 150.000 Euro Gage. Damals ein Rekord!

Sie gewann die Show und durfte sich anschließend „Dschungelkönigin“ nennen. 2016 wurde sie erneut von RTL für die Show in Australien engagiert. Ihr Lohn beim zweiten Mal soll noch üppiger ausgefallen sein. Angeblich soll sie für den zweiten Besuch im Camp satte 200.000 Euro eingestrichen haben.