Foto: Screenshot Instagram/currywurstmann_official
Foto: Screenshot Instagram/currywurstmann_official

Er ist der selbsternannte Currywurst-König und hat schon RTL-Stallgeruch: Chris Töpperwien, bekannt aus dem „Sommerhaus der Stars“ sowie der VOX-Sendung „Goodbye Deutschland“, zieht im Januar offenbar ins Dschungelcamp und nimmt an der neuen Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil.

Wie die „Bild“ berichtet, soll Töpperwien am Mittwoch in Köln gewesen sein, um die Einspiel-Filme für die neue Dschungelcamp-Staffel zu drehen. Diese wird ab dem 11. Januar 2019 bei RTL ausgestrahlt. Offiziell bestätigt hat der Sender die Teilnahme des 44-Jährigen, der in Los Angeles deutsche Currywurst in Foodtrucks verkauft, indes nicht.

Ebenso unklar ist noch, auf wen Töpperwien im australischen Busch treffen könnte. Als Kandidaten gehandelt werden derzeit Günther Krause, Sibylle Rauch, Gisele Oppermann, Tommi Piper, Bastian Yotta, Evelyn Burdecki, Domenico De Cicco sowie Lilly Becker, Sandra Kiriasis und Doreen Dietel.

Daniela Büchner, die ebenfalls als Kandidatin gehandelt wurde, soll ihre Teilnahme am Dschungelcamp nach dem Tod ihres Mannes Jens Büchner hingegen abgesagt haben. Ihre Teilnahme sei auf 2020 verschoben worden.

Übrigens: Alle Infos und Neuigkeiten zur 13. Dschungelcamp-Staffel findet ihr hier.