RTL-Dschungelcamp Hartwich Zietlow
Foto: Marius Becker/dpa

Mit zunehmender Zahl an Impfungen und auch sinkenden Corona-Infektionszahlen steigt die Hoffnung in Deutschland auf mehr Normalität in den kommenden Monaten. Für viele „Dschungelcamp“-Fans zählt auch das RTL-Format zur Normalität. Doch es sieht nicht unbedingt gut aus für die kommende Staffel.

2021 als Überbrückungsjahr in der Historie von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ zu bezeichnen, dürfte keinen der Verantwortlichen von RTL verärgern. Aufgrund der schwierigen Corona-Lage war es nicht möglich, das „Dschungelcamp“ wie gewöhnlich im australischen Dschungel zu beziehen.

„Dschungelcamp“ wurde 2021 zur „Dschungelshow“ in Deutschland

Das britische Originalformat setzte auf ein neues Camp in Wales, in Deutschland gab es die „Dschungelshow“ aus einem „Tiny House“ in der Nähe von Köln. Der Gewinner – es wurde Reality-Star Filip Pavlovic – hat durch seinen Erfolg seinen Platz im nächsten regulären „Dschungelcamp“ sicher.

>> „Ich bin ein Star – Die große Dschungelshow“ 2021: So lief der Dschungelcamp-Ersatz <<

Bei der Ausstrahlung im Frühjahr 2021 gingen alle noch davon aus, dass das 2022 der Fall sein würde. Mittlerweile ist das allerdings unklar – „Schuld“ hat die australische Regierung.

Australien: Keine Einreisen bis Mitte 2022?

Wie das Portal „news.com.au“ berichtet, wurde in den vergangenen Tagen im Rahmen der Budgetvorstellung für das kommende Jahr von offizieller Seite auch über die Reise-Einschränkungen in Australien gesprochen.

>> Dschungelcamp: Alle IBES-Kandidaten von Staffel 1 bis 14 <<

Diese sind seit dem internationalen Corona-Ausbruch im Frühjahr 2020 für Australien massiv – und werden es wohl auch weiterhin sein: Die Regierung hat sich dazu entschieden, das Land zum Schutz vor der Pandemie weitestgehend zu isolieren. Geplant ist, dass das mindestens bis Mitte 2022 so weitergeht.

„Internationaler Ein- und Ausreiseverkehr wird bis Mitte 2022 unverändert eingeschränkt sein, erst dann ist die Wiederaufnahme des internationalen Tourismus geplant“, heißt es in einem Regierungspapier.

>> Alle Gewinner des Dschungelcamps – von Costa Cordalis bis Prince Damien <<

Diese Nachricht ist für die deutschen „Dschungelcamp“-Verantwortlichen ein Rückschlag, denn bisher stand der Herbst 2021 als Öffnungszeitpunkt im Raum – was der RTL-Produktion im Januar 2022 nicht im Wege gestanden hätte.

Eine offizielle Stellungnahme seitens RTL gibt es noch nicht. Aber selbst wenn Australien die Schotten dicht hält, dürfte es für das „Dschungelcamp“ 2022 mehr Optionen geben als noch 2021 – etwa Großbritannien, das bereits Thema war.

>> Tote Dschungelcamp-Kandidaten: Diese IBES-Teilnehmer sind bereits gestorben <<