Bachelor-Kandidatinnen 2020 Birgit Wioleta Jenny-Fleur
Foto: TVNOW/Arya Shirazi (3)

Sie sind jung, hübsch und single: Im neuen Jahr stürzen sich wieder 22 Frauen als Kandidatinnen der RTL-Datingshow „Der Bachelor“ in ein Liebes-Abenteuer. Ihr Ziel der Begierde: Profi-Kickboxer und Rosenkavalier Sebastian Preuss. Wir stellen euch die Damen vor.

Jennifer, Jenny-Fleur, Jenny-Jasmin, Jenny, Jenny, Jessi und Jessica. Ja, so heißen tatsächlich sieben der insgesamt 22 Teilnehmerinnen, die ab dem 8. Januar 2020 Woche für Woche um das Herz von Bachelor Sebastian Preuss buhlen wollen. Und damit ist auch schon jetzt klar: Leicht wird es für den 29 Jahre alten Sportler aus München nicht. Denn wer soll bei derlei Namens-Ähnlichkeit noch durchblicken? Wir jedenfalls nicht.

Immerhin: Alle weiteren 15 Kandidatinnen bieten – zumindest vom Namen her – weitaus mehr Abwechslung. Da wäre zum Beispiel noch Birgit, 27 Jahre alt und Geschäftsführerin eines Start-Ups aus Seitenstetten in Österreich. Sie sagt: „Er muss ein loyaler, ehrlicher Typ mit toller Ausstrahlung sein, und mit Begeisterung für das, was er macht.“

Oder auch Anna, ebenfalls 27 Jahre alt und Restaurant- und Eventmanagerin aus Leimen. Sie sucht einen Mann, „um das Leben zu teilen und gemeinsam alt zu werden.“ Ihre Eltern, die seit nunmehr 30 Jahren glücklich verheiratet sind, dienen ihr dabei als Vorbild. Ihre letzten drei Beziehungen sind allerdings aufgrund unterschiedlicher Zukunftsvorstellungen in die Brüche gegangen. Ob das mit Sebastian anders wird?

+++ Hier zeigen wir euch alle 22 Bachelor-Kandidatinnen in unserer Bildergalerie. +++

Der 1,91 Meter große Frauenschwarm gilt als Brad Pitt des Boxsports und führt nebenbei noch einen Malerbetrieb mit drei Angestellten. Rosig sah es für den Bachelor jedoch nicht immer aus. „Meine Mutter war alleinerziehend mit drei Kindern und musste sehr viel arbeiten. Ich bin abgerutscht, habe mich an falsche Freunde gehängt. Das hat sich solange aufgestaut, bis ich mit 18 Jahren für ein halbes Jahr wegen Körperverletzung in Untersuchungshaft saß„, gesteht er.

Aus seinen damaligen Fehlern habe er heute gelernt. „Alles, was hinter mir liegt, kann ich leider nicht mehr ändern – ich kann es nur besser machen. Daran arbeite ich jeden Tag“, sagt Sebastian, der sich als ehrlich, lustig und leidenschaftlich beschreibt. Um seinem Glück nun auch in Sachen Liebe etwas auf die Sprünge zu helfen, sucht er als Bachelor nach einer treuen Frau an seiner Seite.

Warum das bislang nicht geklappt hat? „Ich war ziemlich fokussiert auf den Sport, dazu das Geschäft. Da war keine Zeit für die Liebe. Jetzt bin ich offen für alles und freue mich auf das Abenteuer Bachelor. Ich bin bereit für die ganz große Liebe!“ Wert legt er bei seiner Traumfrau vor allem auf ein gepflegtes Äußeres und eine gesunde Lebensweise, vor allem aber auf ein gutes Herz, Loyalität und Ehrlichkeit.

Sollte all das passen, steht auch seinem größten Traum nichts mehr im Weg. Denn Sebastian möchte Vater werden. Wie das geht, hat ihm erst gerade Sebastian Pannek gezeigt. Der Bachelor von 2017 erwartet gemeinsam mit Bachelor-Kandidatin Angelina Heger ein Baby.