Gerda Lewis und Keno Rüst Bachelorette
Foto: Instagram/gerdalewis

Drei Wochen ist es nun her, dass das Finale der sechsten „Bachelorette“-Staffel ausgestrahlt wurde. Letztlich entschied sich Gerda Lewis für Projektingenieur Keno. Wie es bei den beiden läuft, hat die Blondine nun verraten.

Auf Instagram hat sich die 26-Jährige zu Wort gemeldet und ihren mittlerweile über 880.000 Followern ein Liebes-Update gegeben. „Ganz viele von euch haben mich gefragt wie unsere Beziehung läuft“, schreibt sie und leitet damit einen ziemlich langen Aufsatz ein.

Wenn ihr Gerdas Weg zum Traumpartner noch einmal nachlesen wollt: Alle Informationen zur abgelaufenen Bachelorette-Staffel findet ihr hier.

Für alle, die nun befürchten, dass es nach kurzer Zeit vielleicht schon aus sein könnte zwischen Gerda und Keno – ihr könnt durchatmen. Die beiden sind nach wie vor „sehr glücklich“, wie die Bachelorette schreibt.

Sie nennt einige Gründe dafür, wieso es bei dem Paar noch läuft. Da wäre zum einen viel Kommunikation, das bezeichnet Lewis als „das Wichtigste“ in einer Beziehung. Die beiden seien stets füreinander da und unterstützen einander.

Aktuell befindet sich das TV-Paar aber offenbar noch in der rosaroten Anfangsphase einer Beziehung, in der es schlichtweg keine Probleme gibt. So beteuert Lewis, dass die beiden noch nie einen wirklichen Streit gehabt hätten.

https://www.instagram.com/p/B21x4dhCsEp/?utm_source=ig_web_copy_link

Stattdessen greift die Influencerin zu alten Weisheiten und spricht davon, dass Lachen die beste Medizin sei und rät ihren Fans davon ab, allen Gerüchten – wahrscheinlich die immer wiederkehrenden Trennungsvermutungen – rund um die beiden Glauben zu schenken.

Lewis thematisiert aber auch den „öffentlichen Druck“, der auf den beiden lastet. „Es gibt viel Missgunst (leider). Wir sind ein Team und halten zusammen“, so lautet das Rezept, um mit bösen Stimmen umzugehen.

Also läuft anscheinend alles perfekt bei Reno und Gerda, passend zu der Liebesbekundung verwendet sie für diesen Post auch auf Ortsangabe „Wolke 7“ – einen Hang von Kitsch kann man der 26-Jährigen nicht absprechen.

Doch auch Keno nutzt den Beitrag, um seiner Freundin im Kommentarbereich noch einmal seine Liebe zu gestehen. Auch sein ehemaliger Rivale Tim, der ja vor dem Finale Gerdas Rose ablehnte, meldete sich zu Wort und lobt die „schönen Worte“.

Ein Nutzer, der anscheinend sehr heiß auf Neuigkeiten von den beiden war, bedankt sich artig für die „zahlreichen Informationen“. Viele andere Fans sind da nicht so sachlich und sprechen von einem „Dreamteam“, „Cuties“ und einem „traumhaften Paar“. So schön kann TV-Liebe sein…