Desiree Nick bricht bei TV-Dreh zusammen – Untersuchungen im Krankenhaus

Schock für TV-Star Desiree Nick! Die 65-Jährige ist bei Dreharbeiten für eine neue TV-Show umgekippt. Sie kam ins Krankenhaus, dort wird sie weiter untersucht.
Desiree Nick
Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Während der Dreharbeiten zur neuen RTL-Show „Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!“ in Pulheim bei Köln ist TV-Star Desiree Nick plötzlich zusammengebrochen. Sie erlitt einen Schwächeanfall, war aber die ganze Zeit bei Bewusstsein. Wegen dieses medizinischen Notfalls wurde der 65 Jahre alte Reality-TV-Star ins Krankenhaus eingeliefert.

Das berichten „RTL“ und die „Bild“ übereinstimmend. Genaueres über Nicks Gesundheitszustand ist derweil noch nicht bekannt. „Sie hatte einen Schwächeanfall und bleibt für weitere Untersuchungen im Krankenhaus“, zitiert der TV-Sender ihren Manager Jürgen Evers. Ihr Vorab-Dreh wurde abgebrochen, aber die Produktion und der Hauptdreh laufen dennoch weiter – die Fortsetzung ist demnach auch in Nicks Sinne.

>> „Dschungelcamp“ 2022: IBES-Kandidaten, Sendestart, Moderatoren, TV und Stream – alle Infos <<

Der „Bild“ hatte Nick noch kurz vor dem Zusammenbruch den Dreh bestätigt: „Das ist eine neue sehr witzige Show, für die ich gerade vor der Kamera stehe.“ Die neue Show „Das Klassentreffen der Dschungelstars – Jetzt wird ausgepackt!“ ist am 23. Januar 2021 ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehen. Wie die „Bild“ wissen will, handelt es sich bei der neuen TV-Show um ein Treffen mehrerer früherer Dschungelcamp-Teilnehmer, das im Umfeld der neuen Staffel (Start am 21. Januar bei RTL) gezeigt werden soll.

Nick war in der Vergangenheit schon in diversen TV-Formaten zu sehen. Im Dschungelcamp sicherte sich die Blondine mit der sehr spitzen Zunge 2004 in der zweiten Staffel von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ die begehrte Dschungelkrone.

Das könnte dich auch interessieren: