Comeback im Sat.1-Frühstücksfernsehen: Britt Hagedorn ist zurück!

Die Moderatorin Britt Hagedorn ist wieder da. Beim Sat.1-Frühstücksfernsehen ist die 50-Jährige neu im Moderatorenteam.
Britt Hagedorn
Moderatorin Britt Hagedorn, aufgenommen am 16.12.2008 in Rust. Foto: Thao Vu Minh/dpa
Britt Hagedorn
Moderatorin Britt Hagedorn, aufgenommen am 16.12.2008 in Rust. Foto: Thao Vu Minh/dpa

Von 2001 bis 2013 hatte Britt Hagedorn beim Sender Sat.1 eine eigene Talkshow mit dem Namen „Britt – der Talk um eins“. Danach aber war es ein wenig still um die Moderatorin geworden. Zwar stand sie noch für weitere TV-Formate des Senders („Weck Up“, „Mein Mann kann“, „Total gesund! Mit Britt und Dr. Kurscheid“) vor der Kamera, aber die ganz große TV-Präsenz war anderen Moderatorinnen vorbehalten.

Doch nun dürfen sich Fans der 50-Jährigen auf ein Comeback freuen, denn Britt ist seit einigen Tagen Teil des Sat.1-Frühstücksfernsehens. Seit Sonntag (29. Mai) ist die Moderatorin, die in der Vergangenheit auch schon nackt für den Playboy posierte, zurück auf der Mattscheibe. Dort führte sie erstmals durch das Programm des Frühstücksfernsehens.

>> Fotos: Diese deutschen Promi-Frauen waren nackt im Playboy <<

Dabei ist es nicht das erste Mal, dass sie im Frühstücksfernsehen zu sehen ist. Bereits vor 19 Jahren übernahm sie für wenige Monate die Vertretung für Jessica Witte-Winter, kennt sich also noch ein wenig im Studio aus. Und die Rückkehr wird wohlwollend vom Publikum aufgenommen, wie ein Post bei Instagram beweist.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Britt Hagedorn (@britt_hagedorn)

Denn dort hatte die Moderatorin ihr Comeback vor wenigen Tagen angekündigt. Inzwischen kommen immer mehr KOmmentare unter dem Beitrag zusammen, die sich über ein Wiedersehen mit Britt freuen. „Schön, daß Du wieder da bist liebe Britt“, heißt es dort. Oder auch „Finde ich richtig mega“ und „Welcome back! Toll ❤️“.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Britt Hagedorn (@britt_hagedorn)

Wie lange das Engagement geht, ist nicht klar. Aber es sieht ganz so aus, als sollte die Rückkehr mehr als nur ein kurzes Stelldichein sein.

Das könnte dich ebenfalls interessieren: