Birgit Schrowange und Frank Spothelfer
Foto: Sören Stache/dpa

Das ist ein echter TV-Hammer! Nach 25 Jahren als Moderatorin des Magazins „Extra“ auf RTL macht Birgit Schrowange Schluss. Die 61-Jährige freut sich auf mehr Zeit im Privatleben. Und die braucht sie auch. Denn bald läuten bei ihr die Hochzeitsglocken.

Schrowange war 25 Jahre lang das Gesicht der RTL-Sendung „Extra“. Doch jetzt überraschte sie den TV-Sender RTL mit ihrem Rückzug zu Weihnachten. Ihre Nachfolgerin steht auch schon fest – und freut sich auch schon auf den neuen Job. Eine Win-Win-Situation für alle Parteien!

„Wir waren zugegeben überrascht, als Birgit uns ihre Entscheidung verkündet hat. Sie ist nicht nur seit 25 Jahren das Gesicht der Sendung, sondern auch maßgeblich am Erfolg des Magazins beteiligt“, sagt RTL-Chefredakteur Michael Wulf.

Jetzt hat sich die 61 Jahre alte Moderatorin dazu entschlossen, den Staffelstab an ihre Kollegin Nazan Eckes weiterzugeben, um sich mehr auf ihr Privatleben zu konzentrieren. Am 23. Dezember wird Schrowange letztmalig das erfolgreiche RTL-Reportage-Magazin moderieren.

„Ein Magazin-Flaggschiff wie ‚Extra‘ in voller Fahrt zu verlassen, ist auch eine couragierte Entscheidung. Eine Eigenschaft, die Birgit immer ausgezeichnet hat. Ihre Gründe sind nachvollziehbar“, wird Wulf in der Pressemitteilung von RTL zitiert.

Ab dem 30. Dezember wird dann RTL-Moderatorin Eckes als neues Gesicht von „Extra“ im Einsatz sein. Zur letzten Moderation von Schrowange (23.12.) wird Eckes bereits Gast im „Extra“-Studio sein, um ihre Kollegin zu verabschieden.

„Ich habe mir die Entscheidung nicht leicht gemacht. ‚Extra‘ ist seit 25 Jahren ein fester Bestandteil meines Lebens und ich bin den Verantwortlichen und den Zuschauern sehr dankbar für diese einzigartige Treue im TV“, kommentiert Schrowange ihren Schritt.

„Ich habe das große Glück gesund zu sein und möchte mehr Zeit für mein Privatleben haben und für Dinge, die mir Spaß machen und mich erfüllen“, fährt sie fort. Der Hintergrund für diesen Satz: Laut „Bunte“ wird die Moderatorin bald heiraten!

„Frank hat mir an meinem 61. Geburtstag im April einen Heiratsantrag gemacht. Ich habe Ja gesagt“, verriet Schrowange der Zeitschrift. Bisher hielt die Moderatorin den Antrag ihres Lebensgefährten Frank Spothelfer geheim.

Doch ihre Fans brauchen keine Angst zu haben, dass sie Schrowange nie wieder auf dem TV-Bildschirm sehen werden. „Ich werde weiterhin Charity-Projekte wahrnehmen, Veranstaltungen und Galas moderieren, Vorlesungen halten und für meine Werbepartner unterwegs sein und natürlich wird man mich auch hin und wieder im Fernsehen sehen. Dass mir dies möglich ist, empfinde ich als großes Geschenk und es macht das Loslassen nach vielen spannenden und einzigartigen Jahren mit tollen Kollegen in jedem Fall leichter“, sagte Schrowange zu ihrer Zukunft.

Eckes gehört zu den bekanntesten und vielseitigsten TV-Moderatorinnen der Branche. 1999 startete sie ihre RTL-Karriere als Moderatorin und Reporterin beim Lokalmagazin „Guten Abend RTL“. 2001 folgte die Moderation der RTLZWEI News.

Von 2002 bis 2008 moderierte sie gemeinsam mit Kai Ebel das Sportmagazin „Formel Exclusiv“. In der Zeit von 2007 bis 2009 verstärkte sie das Moderationsteam von „Punkt 12“. Als Showmoderatorin überzeugte sie zudem bei „Let’s Dance“ an der Seite von Hape Kerkeling und Daniel Hartwich (2006 bis 2010).

Bereits seit 2005 ist sie auch eine feste Größe im Magazinbereich und Hauptmoderatorin von „Explosiv“, wo sie aktuell die Weekend-Ausgabe moderiert.

„Ich habe mich wahnsinnig gefreut, dass Birgit und die Formatverantwortlichen mir die Moderation von ‚Extra‘ anvertrauen. Mir ist bewusst, in große Fußstapfen zu treten. Birgit ist seit der ersten Sendung das Gesicht von ‚Extra‘. Wir kennen und schätzen uns schon seit vielen Jahren. Sie hat mir immer auch berufliche Ratschläge gegeben“, sagt Eckes zu dem beruflichen Wechsel.