Conchata Ferrell
Foto: Shutterstock_Joe Seer

Nach der Jahrtausendwende hat sie zu den größten Sitcom-Stars gezählt – nun bangen Fans von „Two and a Half Men“ um Schauspielerin Conchata Ferrell, die in der Serie die Haushälterin Berta spielte.

Mehr als vier Wochen auf der Intensivstation hat Ferrell laut dem US-Promi-Portal „TMZ“ schon hinter sich, nun wurde sie in eine spezielle Pflegeeinrichtung verlegt. Sie befindet sich aktuell zwar in einem stabilen Zustand, ist aber nicht vollständig bei Bewusstsein.

Bereits um den Jahreswechsel hatte die 77-Jährige mit einer Infektionskrankheit zu kämpfen. Diese Infektion ist offenbar noch der Grund, wieso sie im Mai ins Krankenhaus eingeliefert wurde und seitdem dauerhaft in ärztlicher Behandlung.

Two and a Half Men Cast
Gruppenfoto der Darsteller der Kultserie „Two and a Half Men“. Foto: Shutterstock/s_bukley

Während ihrer Zeit auf der Intensivstation erlitt Ferrell auch einen Herzstillstand, der rund zehn Minuten lang gedauert haben soll. Wie ihr Ehemann Arnie Anderson dem Portal bestätigte, ist sie nun an die Dialyse und ein Beatmungsgerät angeschlossen.

Es sei aber aktuell noch nicht möglich, mit Ferrell zu kommunizieren – zumal ihr Ehemann sie aufgrund des Coronavirus ohnehin nicht besuchen darf. Informiert wird über den Gesundheitszustand seiner Frau durch die Schwestern in der Pflegeeinrichtung.

>> Die Eskapaden von Charlie Sheen scheinen endgültig der Vergangenheit anzugehören – so lebt der Schauspieler inzwischen <<

„Es wird auf jeden Fall noch eine Weile dauern, bis sie sich erholt. Es ist alles neurologisch. Es gibt keine Möglichkeit, den Prozess zu beschleunigen. Wir hoffen einfach auf das Beste“, erklärt Anderson.

Von 2003 bis zur Ausstrahlung der letzten Folge 2015 war Ferrell bei „Two and a Half Men“ mit dabei. Erst spielte sie die Haushälterin von Charlie Harper, gespielt von Charlie Sheen. Nach dessen Ausscheiden übernahm Ashton Kutcher die Hauptrolle, Harpers Haus und auch die Haushälterin. Dabei fiel Ferrells Rolle Berta stets mit trockenen Humor auf.

>> Wir haben die kürzesten Promi-Ehen aller Zeiten zusammengestellt. Spoiler: Auch Charlie Sheen darf da natürlich nicht fehlen >>

Kutcher feierte Ende der 90er-Jahre seinen großen Durchbruch in der Sitcom „Die wilden Siebziger“, wo er unter anderem auch seine spätere Frau Mila Kunis kennenlernte. Ein weiterer Star der Show, Danny Masterson, der die Rolle Steven Hyde spielte, wird aktuell der Vergewaltigung beschuldigt.