„Bauer sucht Frau“ 2022: Abrupter Abgang bei Bauer Erik – Folge 4

Die 18. Staffel "Bauer sucht Frau" ist in vollem Gange. Wir begleiten jede Folge und fassen die Highlights für euch zusammen. In Folge 4 gab es für Hobby-Bauer Erik eine böse Überraschung.
Hobbybauer Erik (31) aus Thüringen lernt auf dem Scheunenfest Julia (23, l.), Anne (27) und Mareike (24, r.) kennen. Foto: RTL+
Hobbybauer Erik (31) aus Thüringen lernt auf dem Scheunenfest Julia (23, l.), Anne (27) und Mareike (24, r.) kennen. Foto: RTL+

Kaum hat die Hofwoche begonnen, fließen schon erste Tränen. So bekam Kandidatin Patricia in Folge 3 einen Nervenzusammenbruch, als sie auf dem Traktor ihres Auserwählten Jörg mitfahren sollte. Auch bei Hobby-Bauer Erik und seiner Julia kriselte es bereits in Folge 3, als die 24-jährige Bürokauffrau sich mit der Aufgabe, einem Kalb einen Namen zu geben, überfordert fühlte („Ich bin einfach nicht der spontane Typ“).

>> „Bauer sucht Frau“ 2022: Sendetermine, Kandidaten und alle Infos <<

„Bauer sucht Frau“ 2022: Folge 4 – Zusammenfassung

Jetzt hängt bei dem Ostdeutschen und der verkopften Blondine erneut der Haussegen schief. Während die anderen Bauern für ihre Hofdamen zum Bäcker gehen und eine üppige Auswahl an Wurst, Brötchen und Käse auftischen, gibt es bei Erik lediglich einen Kaffee im Stehen und eine Milchschnitte. Julia ist entsetzt: „Ich hätte schon gerne eine Mahlzeit zu mir genommen.“

Ungünstig, dass die ohnehin schon angesäuerte Büroangestellte dann auch noch körperlich arbeiten soll. Erik: „Wir gehen jetzt die Gänse ausmisten. Das stinkt und macht Arbeit. Ein Hof bedeutet ja nicht nur Tiere streicheln.“ Doch es ist nicht das Ausmisten des Gänsestalls, das Julia bitter aufstößt.

„Ich würde mir wünschen, dass wir mehr reden und uns besser kennenlernen“, gesteht sie im Einzelinterview – Fehlanzeige! Die Gesprächsinhalte mit dem pragmatischen Bauern beschränken sich weiterhin auf die Arbeit: „So, jetzt hebt man hier die Tür gleich mal aus und dann laufen die Gänse von alleine heraus.“ Als beide dann den Stall ausmisten, wird geschwiegen. Julia im Nachgang: „Ich verstehe es einfach nicht, dass du mich nie etwas fragst. Ich habe nicht das Gefühl, dass du für mich brennst und mich kennenlernen willst.“

>> „Bauer sucht Frau“ 2022: Das sind die neuen Kandidaten – einer ist bisexuell! <<

„Bauer sucht Frau“ 2022: überraschender Abgang bei Erik in Folge 4

Erik ist bei der Aussprache sichtlich überrumpelt: „Nee, das stimmt nicht. Ich interessiere mich sehr für dich und ich mag dich sehr.“ Julia bleibt hart: „Ja, aber du zeigst es offensichtlich nicht.“ Erik: „Gibst du mir denn noch eine Chance?“ Julia zögert kurz und schüttelt dann einfach nur noch mit dem Kopf. Da sie bei ihm in der Nähe wohnt, lässt sie sich kurzerhand von einem Freund abholen.

Hobbybauer Erik (31) aus Thüringen lernt auf dem Scheunenfest Julia (23), Anne (27, 2.v.l.) und Mareike (24, l.) kennen. Foto: RTL+

Bauer Erik hat „alles versaut“: Julia verlässt ihn mitten in der Hofwoche

Nach der Entscheidung von Julia ist Erik sichtlich getroffen. Er hadert mit den Tränen und kriegt kaum ein Wort raus. „Verstehst du es denn?“ fragt seine einstige Favoritin. „Ja“, fügt der emotional berührte Bauer hinzu. Spätestens jetzt sollte es dem Hobbybauer aufgefallen sein, dass er sich die Hofwoche hiermit selbst versaut habe: „Das hat mich schon alles verletzt, und ich habe schon das Gefühl, dass ich viel falsch gemacht hab und dass ich das alles versaut hab“. Na wenn das mal keine Lehre ist!

Rückblickend hätte der Bauer sich dann wohl doch besser für die Thüringer Wurstkönigin Anne oder Kandidatin Mareike entschieden. Doch die blonde Julia gefiel ihm optisch am besten. Nun sucht Bauer immer noch Frau. Wie es mit Erik und den anderen Bauern in Sachen Liebe weiter geht, erfahrt ihr in der nächsten Folge, die am Montag, 24. Oktober, ausgestrahlt wird.

>> Hier gibt’s das TV-Programm der nächsten Tage in der Übersicht <<