Horst Lichter als Moderator und Gastgeber bei Bares für Rares
Foto: ZDF/Frank W. Hempel

Seit 2013 verfolgen wochentags fast drei Millionen Zuschauer gespannt, wer die heiß umkämpfte Händlerkarte bei „Bares für Rares“ und somit die Chance erhält, mit seiner Antiquität bares Geld zu verdienen. Das ändert sich nun, denn die beliebte ZDF-Show wird vorerst aus dem Programm geschmissen! Was die Gründe für die Änderungen im ZDF-Programm sind und wann Trödelfans mit der Rückkehr der Sendung rechnen können.

Zum Glück handelt es sich bei dem Rauswurf von „Bares für Rares“ aus dem Programm nur um eine temporäre Änderung. Die Trödelsendung pausiert vom 26. Juli (Montag) bis zum 5. August (Donnerstag) an insgesamt fünf Tagen. Das liegt daran, dass in dieser Zeit die Berichterstattung zu den Olympischen Spielen in Tokio ausgestrahlt wird.

„Bares für Rares“: Die Änderungen im ZDF-Programm

An folgenden Terminen werden Fans von „Bares für Rares“ auf die Trödelshow verzichten müssen:

  • Mittwoch, 28.07.2021
  • Freitag, 30.07.2021
  • Dienstag, 03.08.2021
  • Donnerstag, 05.08.2021

>> Unfassbar! Die 3 spektakulärsten und teuersten Verkäufe in der Geschichte von „Bares für Rares“! <<

„Bares für Rares“: Wann geht die Trödelshow weiter?

Nach dem 5. August wird wieder getrödelt und gefeilscht, was das Zeug hält. Wie gewohnt läuft das ZDF-Programm jedoch erst ab dem 9. August. Auch der ZDF-Fernsehgarten, der eigentlich am 1. August ausgestrahlt werden würde, muss der Olympia-Berichterstattung weichen. Die beliebten Seifenopern „Rote Rosen“ und „Sturm der Liebe“ im Nachmittagsprogramm des ZDF werden vorerst nicht gesendet.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Bares für Rares“: ZDF-Mediathek versorgt euch auch in der Pause

Eingefleischte „Bares für Rares“-Zuschauer müssen jedoch nicht gänzlich auf ihre Lieblingssendung verzichten. In der ZDF-Mediathek könnt ihr alte Folgen der Trödelshow mit Horst Lichter nachschauen. Auch das neue Format „Bares für Rares Lieblingsstücke“ ist dort zu finden.

Mehr zu „Bares für Rares“: