Die Bachelorette Kandidat Tim und Gerda
Foto: TVNOW

Nach ihrem romantischen Date mit Keno geht Bachelorette Gerda Lewis in der fünften Folge auf Tuchfühlung mit Kandidat Tim. Noch vor der Nacht der Rosen kündigt ein Teilnehmer jedoch seinen Abgang an – und damit war zu rechnen.

Seit nunmehr fünf Wochen ist Fitness-Model Gerda im TV auf der Suche nach der großen Liebe. Und so langsam „merke ich, dass sich Gefühle entwickeln“, so die 26-Jährige. Aber für wen? Sicher scheint, dass Kandidat Keno zu ihren Favoriten zählt. Mit ihm hatte sie den ersten Kuss der laufenden Staffel und geriet ob des romantischen Einzeldates am Meer richtig ins Schwärmen.

Fest steht aber auch, dass Gerda Polizist Tim mehr als nur interessant findet. Der eher zurückhaltende 25-Jährige hatte schon in der dritten Folge die Chance, Gerda zu küssen. Und – das sei hier schon verraten – er bekommt am Mittwoch (20.15 Uhr, RTL) eine zweite Gelegenheit.

Gerda lädt ihn zu einem Ausflug mit einer Jacht ein, kündigt aber auch an, dass sie von Tim mehr erwartet als zuletzt. „Wenn er sich beim heutigen Date nicht öffnen kann, wüsste ich nicht, ob ich ihn noch weiterhin mitnehmen kann“, so die Bachelorette. Womit Tim allerdings nicht rechnet: Er muss die Jacht schon nach kurzer Zeit wieder verlassen.

Gerda Lewis küsst Kandidat Tim

Erst in der Villa gibt es dann Entwarnung. Tim erhält von Gerda eine weitere Einladung zu einem Einzeldate und darf sich über ein gemeinsames Abendessen freuen. Nach dem Dinner geht es dann ans Eingemachte und es kommt zum Kuss. Mehr noch: Gerda lädt den schüchternen Baden-Württemberger zu einer gemeinsamen Nacht mit ihr ein. Ob Tim da „Nein“ sagen kann?

Bei seinen Konkurrenten in der Männer-Villa sorgt der zweite Kuss der Staffel derweil für gedrückte Stimmung und Irritationen. Daran ändert zunächst auch Gerdas Überraschungsbesuch nichts. Keno offenbart ihr gar, dass er so nicht wissen könne, wie ernst sie es denn meine. Zumal Gerda noch am gleichen Tag Kandidat David zu einem nächsten Einzeldate bittet.

Mit dem Basketballer, der bei Gerda schon von der ersten Folge an hoch im Kurs stand, geht es in einem Ruderboot bei Sonnenuntergang aufs Wasser. Folgt da etwa gleich der dritte Kuss der Staffel?

Für einen Kandidaten scheint das bunte Treiben derweil zu viel zu sein. Noch vor der ersten Nacht der Rosen gesteht er der Bachelorette: „Ich bin heute Morgen mit dem Bauchgefühl aufgewacht, dass ich dir die Entscheidung abnehme.“ Um wen es geht, will RTL freilich nicht vor der TV-Ausstrahlung verraten.

Wer verlässt die Bachelorette freiwillig?

Wir tippen jedoch auf Alexander Hindersmann. Warum? Weil der Bachelorette-Sieger aus der Vorjahres-Staffel sein Soll schon längst erfüllt hat. Als Überraschungs-Kandidat sollte er die Männer-Villa crashen und für Furore sorgen. Zumindest Ersteres ist ihm auch gelungen.

Mit Gerda selbst, die er bereits vor Monaten auf einem Event kennenlernen durfte, hat der Personal-Trainer seit seiner Ankunft aber kaum ein Wort gewechselt. Er machte bislang – im Gegensatz zu allen anderen Kandidaten – auch keinerlei Anstalten, ein wenig Zweisamkeit mit der Bachelorette zu verbringen. Folglich würden wir uns nicht wundern, wenn er Mittwoch freiwillig das Handtuch schmeißt.