Sechs Männer, vier Dreamdates, drei Finalisten – das passiert in „Bachelorette“-Folge 7

Sechs Männer sind in Folge 7 von "Die Bachelorette" 2022 noch übrig. Doch nach den Dreamdates im Halbfinale sind es nur noch drei. Was passiert und wer rausfliegt.
Bachelorette 2022 Folge 7
"Bachelorette" Sharon sitzt in Folge 7 mit Tom, Steffen, Lukas, Jan, Emanuell und Alexandros beim Brunch. Foto: RTL
Bachelorette 2022 Folge 7
"Bachelorette" Sharon sitzt in Folge 7 mit Tom, Steffen, Lukas, Jan, Emanuell und Alexandros beim Brunch. Foto: RTL

Die Liebesreise bei „Die Bachelorette“ 2022 neigt sich dem Ende. Zu Beginn von Folge 7 sind noch sechs Männer im Rennen. Doch zwei von ihnen müssen ihre Hoffnungen schon früh begraben – und nach den folgenden Dreamdates muss ein weiterer gehen.

Spoiler-Alarm: Wenn ihr nicht wissen möchtet, was in der siebten Folge von „Die Bachelorette“ 2022 passiert und wer am Ende rausfliegt, dann solltet ihr an dieser Stelle nicht weiterlesen.

Kurz nach der letzten „Nacht der Rosen“ in der sechsten Folge findet mit den sechs verbliebenen Männern ein letzter Brunch in Phuket statt. Doch dabei handelt es sich nicht etwa um ein Gruppendate – es wird direkt ernst: Zu den anstehenden Dreamdates darf die „Bachelorette“ nämlich nur vier Kandidaten einladen. Und so endet die Reise für Tom und Alexandros.

„Die Bachelorette“ 2022 – Folge 7: Die Dreamdates

Das letzte Kapitel ihrer ganz persönlichen Liebesgeschichte schlägt Sharon in Bangkok auf. Während sie Thailands pulsierende Hauptstadt mit Steffen von oben per Heli erkundet, geht es beim zweiten Dreamdate mit Lukas aufs Wasser – und Erinnerungen an einen der intimsten Momente der Staffel kommen hoch.

Aber auch der nötige Adrenalinkick darf nicht fehlen: Beim Houserunning mit Emanuell sowie beim Skydiving mit Jan kommen die „Bachelorette“ und ihre Auserwählten an ihre Grenzen. Doch natürlich kommen auch romantische Momente, intensive Gespräche und leidenschaftliche Küsse nicht zu kurz. Eine emotionale Achterbahn der Gefühle, die für die 30-Jährige in der letzten „Nacht der Rosen“ vor dem Finale gipfelt.

>> RTL ändert Sendeplatz: „Bachelorette“-Finale nicht an einem Mittwoch <<

„Die Bachelorette“ 2022 – Folge 7: Wer kommt ins Finale?

Doch haben Dreamdates tatsächlich für Klarheit gesorgt? Oder ist Sharon verwirrter denn je? Fakt ist: Jeder der Halbfinalisten hat ihr auf seine ganz eigene Art und Weise den Kopf verdreht. Doch eine Entscheidung muss wie immer getroffen werden – und sie fällt auf Emanuell. „Bei Emanuell und mir ist es etwas anders als mit den anderen Männern“, erklärt Sharon kurz zuvor noch. „Unsere Reise war wie eine Achterbahn.“

Dass diese Fahrt nun endet, trifft Emanuell hart. „Ich glaube, dass wir einfach mehr Zeit gebraucht hätten“, erklärt sie dem 29-Jährigen unter Tränen. Doch dieser fühlt sich „verarscht“. „Ich hab mich dir geöffnet, ich hab dran festgehalten – und bin auf die Schnauze gefallen“, sagt er. […] „Ich frag mich: Was wir geredet haben, war das alles Müll, oder was?“

Die drei Glücklichen, die die Liebsten der „Bachelorette“ bei einem letzten Gruppendate kennenlernen dürfen, sind also Lukas, Jan und Steffen. Im Finale werden Sharons Freunde und Familie nach Bangkok kommen, ehe die „Bachelorette“ ihre letzte und alles entscheidende Rose vergibt.

>> „Ich hab‘ riesengroße Angst!“ Die Vorschau auf das „Bachelorette“-Finale 2022 <<

Mehr zur „Bachelorette“: