Paradise Hotel Kandidatin Miriam
Foto: TVNOW / Frank Fastner

Das muss weh getan haben! Die „Paradise Hotel“-Kandidatin Miriam Behrens ist am Donnerstagabend bei einem Unfall mit einem E-Scooter in Hannover schwer verletzt worden. Sie kam in ein Krankenhaus.

Wie „RTL“ berichtet, ist die 25-Jährige gemeinsam mit ihrer Freundin auf dem E-Roller unterwegs gewesen, als sie einem Fußgänger ausweichen wollten und gegen eine Hauswand gekracht sind. Behrens zog sich bei dem Crash demnach eine Gehirnerschütterung, eine gebrochene Nase und eine Verletzung am Knie zu, die genäht werden musste.

Miriam Behrens E-Scooter-Unfall
Foto: Screenshot Instagram/j_miiiiiiiiiii

Über ihren Instagram-Account berichtete die junge Frau in diversen, sich nach 24 Stunden selbst löschenden Storys von ihrem Unfall und zeigte Bilder, die sie im Krankenhaus liegend mit Halskrause und dickem Verband auf der noch blutverschmierten Nase zeigen. Ihre Freundin blieb bei dem Crash derweil unverletzt.

Zu sehen ist Behrens derzeit in der RTL-Datingshow „Paradise Hotel“, in der liebeshungrige Singles nicht nur um den vermeintlichen Partner fürs Leben spielen, sondern auch um einen Gewinn in Höhe von bis zu 20.000 Euro. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen die Kandidatinnen und Kandidaten Paare bilden, bis am Ende nur noch ein Pärchen übrig bleibt.

Entscheiden sich dann beide Paare für die Liebe, erhalten sie je 10.000 Euro. Entscheidet sich jedoch einer für die Liebe und der andere für Geld, geht der Liebeshungrige leer aus und der andere kassiert die komplette Gesamtsumme in Höhe von 20.000 Euro. Zu sehen ist „Paradise Hotel“ beim Streamingportal „TV NOW“. Hier erfahrt ihr mehr über die Sendung, die Kandidaten und den Drehort.