Apple TV+ statt Kino: Kriegsdrama „Greyhound“ startet nach 70-Millionen-Deal am 10. Juli

Das teuer produzierte Marine-Kriegsdrama „Greyhound“ mit Oscar-Preisträger Tom Hanks wird im Juli Premiere feiern, aber nicht im Kino!
Tom Hanks
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Tom Hanks
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Das teuer produzierte Marine-Kriegsdrama „Greyhound“ mit Oscar-Preisträger Tom Hanks wird im Juli bei Apple TV+ Premiere feiern.

Der Film soll am 10. Juli veröffentlicht werden, gab der Streamingdienst am Donnerstag bekannt. Apple hatte „Greyhound“ im Mai dem Sony Studio abgekauft und laut „Deadline.com“ 70 Millionen Dollar für die Filmrechte gezahlt.

Apple TV+ startet – das müsst ihr über den Streamingdienst wissen

Ursprünglich wollte Sony den potenziellen Blockbusterfilm Anfang Mai in die Kinos bringen, doch wegen der Coronavirus-Pandemie war der Start abgesagt worden. Für den im November gestarteten Streamingdienst von Apple ist dies ein Prestigeobjekt.

Hanks (63), der auch das Drehbuch für den Film schrieb, spielt einen Marineveteranen, der 1942 das Kommando über einen Zerstörer übernimmt.

Er soll einen Schiffskonvoi über den Atlantik nach Europa begleiten, dabei droht der Angriff von deutschen U-Booten. In dem von Aaron Schneider inszenierten Film spielen auch Stephen Graham und Elisabeth Shue mit.

Hanks hatte im Januar bei der Vergabe der Golden Globes den Cecil B. DeMille-Ehrenpreis für sein Lebenswerk erhalten. Mit seiner Nebenrolle in dem Film „Der wunderbare Mr. Rogers“ war er im Februar im Oscar-Rennen.

dpa