Talkshow Anne Will
Foto: Jörg Carstensen/dpa

Immer sonntags nach dem „Tatort“ oder dem „Polizeiruf 110“ diskutiert Anne Will auf „Das Erste“ über aktuelle politische Themen. Wir sagen Euch, welche Themen behandelt werden und welche Gäste bei der aktuellen Sendung in der Runde sitzen.

Die nächste Ausgabe der Talkshow wird am 24. Januar 2021 um 21.45 Uhr gesendet.

>> 31 Auftritte! Karl Lauterbach ist der Talkshow-König 2020 <<

Das sind die Gäste bei „Anne Will“ am 24. Januar:

  • Helge Braun (CDU), Chef des Bundeskanzleramts und Bundesminister für besondere Aufgaben
  • Malu Dreyer (SPD), Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
  • Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft
  • Uwe Janssens (Bündnis 90/Die Grünen), Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Internistische Intensivmedizin am St.-Antonius-Hospital in Eschweiler
  • Vanessa Vu, Redakteurin bei „ZEIT ONLINE“
Twitter

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Inhalt laden

Das ist das Thema bei „Anne Will“ am 24. Januar:

„Gefahr durch neue Corona-Mutanten – wie viel „Zumutung“ braucht es jetzt?“

Die Sorge vor der Ausbreitung der Corona-Mutanten wächst. Bund und Länder haben deshalb die Maßnahmen – die Bundeskanzlerin Angela Merkel als „Zumutung“ bezeichnet – bis Mitte Februar verlängert. Weiterhin setzen sie auf Einschränkungen und Impfungen als Strategie gegen die Pandemie.

Aufgrund der Impfstoff-Knappheit wachsen jedoch Zweifel daran, dass diese Strategie zum Erfolg führen wird und die Einschränkungen in dieser Form bis zum Sommer durchgehalten werden könnten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus verschiedenen Disziplinen fordern ein Ende dieser „Eiertanz-Situation“.

Werden die richtigen Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie unternommen? Ist es richtig, dass sich Bund und Länder auf das Impfen als vorrangige Ausstiegsstrategie konzentrieren? Wie lange ist der Lockdown noch zumutbar? Und welche alternativen Ausstiegsszenarien gibt es?

Hier läuft „Anne Will“ als Wiederholung

Das sind die Wiederholungen der aktuellen Sendung:

  • Montag, 25. Januar 2021, 0:55 Uhr (NDR, Radio Bremen TV)
  • Montag, 25. Januar 2021, 2:20 Uhr (Das Erste)
  • Montag, 25. Januar 2021, 9:30 Uhr (Phoenix)
  • Montag, 25. Januar 2021, 20:15 Uhr (Tagesschau24)
  • Dienstag, 26. Januar 2021, 0:50 Uhr (3sat)

Des Weiteren bietet die ARD hier die Möglichkeit an, sich die vergangenen Folgen als Audio-Podcast herunterzuladen und anzuhören.

„Anne Will“ lief nicht immer am Sonntag

Seit 2007 moderiert Anne Will ihre Talkshow im Ersten. Damals übernahm sie den Sendeplatz von Sabine Christiansen, nachdem Verhandlungen der ARD mit Günther Jauch zunächst gescheitert waren. Im August 2011 wurde Jauch dann aber doch als Talkshowmaster für den Sonntagabend verpflichtet, sodass Anne Will mit ihrer Sendung auf den Mittwochabend wechselte.

Nachdem Jauchs Vertrag beim Öffentlich-Rechtlichen auslief, wechselte „Anne Will“ Anfang 2016 wieder auf den Sonntagabend-Sendeplatz. „Anne Will“ ist die meistgesehene Talkshow im deutschen Fernsehen.

>> Anne Will kritisiert ZDF, weil es gleichzeitig Maybrit Illner sendet <<

Das ist Anne Will

Ihre ersten journalistischen Schritte machte Anne Will neben ihrem Studium bei der Kölnischen Rundschau, bevor sie von 1991 bis 1992 ein Volontariat beim „Sender Freies Berlin“ – der ehemaligen Landesrundfunkanstalt des Landes Berlin – machte. Anschließend blieb Will dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk treu.

Bevor die gebürtige Kölnerin ihre eigene Talkshow bekam, moderierte Will von 2001 bis 2007 die Tagesthemen im Ersten. Zuvor erlangte sie große Bekanntheit, indem sie ab November 1999 als erste Frau die Sportschau moderierte.

Hier bekommt ihr Infos zu den aktuellen Folgen anderer Talkshows: