„Anne Will“ am Sonntag um 22 Uhr: Gäste und Thema der Sendung

Nach dem "Tatort" oder "Polizeiruf 110 übernimmt "Anne Will" das Sonntagsprogramm im Ersten. Hier erfahrt ihr, welche Gäste in der aktuellen Ausgabe der Talkshow welches Thema diskutieren.
Talkshow Anne Will
Anne Will bei Aufnahmen für die nach ihr benannte Talkshow. Foto: Jörg Carstensen/dpa
Talkshow Anne Will
Anne Will bei Aufnahmen für die nach ihr benannte Talkshow. Foto: Jörg Carstensen/dpa

Immer sonntags nach dem „Tatort“ oder dem „Polizeiruf 110“ diskutiert Anne Will im Ersten über aktuelle politische Themen. Wir sagen euch, welche Themen behandelt werden und welche Gäste bei der aktuellen Sendung in der Runde sitzen.

Anne Will: Wann läuft die nächste Sendung?

Am 22. Mai 2022 strahlt Das Erste um 21.45 Uhr eine neue Ausgabe der Talkshow „Anne Will“ aus.

Wer sind die Gäste bei „Anne Will“ am 22. Mai?

  • Michael Roth (SPD), Mitglied des Bundestages und Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses
  • Roderich Kiesewetter (CDU), Mitglied des Bundestages und Oberst a.D.
  • Marina Weisband, Deutsch-ukrainische Publizistin
  • Jan van Aken (DIE LINKE), Arbeitet bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung zu internationalen Krisen- und Konfliktgebieten
  • Carlo Masala, Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr München

Was ist das Thema bei „Anne Will“ am 22. Mai?

Größere Nato, mehr Waffen – die richtige Antwort auf Putins Krieg?

Seit drei Monaten führt Russland Krieg gegen die Ukraine. Von einem militärischen Sieg scheinen Putins Truppen weit entfernt. Als Reaktion auf die russische Aggression wollen Finnland und Schweden der Nato beitreten. Der Bündnispartner Türkei jedoch stellt Bedingungen. Welche Interessen verfolgt Präsident Recep Tayyip Erdogan? Würde eine erweiterte Nato Europas Sicherheit erhöhen? Was sind die Ziele des Bündnisses in diesem Krieg? Und: Kann die Ukraine gewinnen?

Wo und wann läuft „Anne Will“ als Wiederholung?

  • Montag, 23. Mai 2022, 0.35 Uhr (NDR)
  • Montag, 23. Mai 2022, 3.30 Uhr (Das Erste)
  • Montag, 23. Mai 2022, 12.00 Uhr (phoenix)
  • Montag, 23. Mai 2022, 20.15 Uhr (tagesschau24)
  • Dienstag, 24. Mai 2022, 0.45 Uhr (3Sat)

Des Weiteren bietet die ARD hier die Möglichkeit an, sich die vergangenen Folgen als Audio-Podcast herunterzuladen und anzuhören.

>> „Anne Will“-Panne: ARD-Livestream funktioniert „aus rechtlichen Gründen“ nicht <<

„Anne Will“ lief nicht immer am Sonntag

Seit 2007 moderiert Anne Will ihre Talkshow im Ersten. Damals übernahm sie den Sendeplatz von Sabine Christiansen, nachdem Verhandlungen der ARD mit Günther Jauch zunächst gescheitert waren. Im August 2011 wurde Jauch dann aber doch als Talkshowmaster für den Sonntagabend verpflichtet, sodass Anne Will mit ihrer Sendung auf den Mittwochabend wechselte.

Nachdem Jauchs Vertrag beim Öffentlich-Rechtlichen auslief, wechselte „Anne Will“ Anfang 2016 wieder auf den Sonntagabend-Sendeplatz. „Anne Will“ ist die meistgesehene Talkshow im deutschen Fernsehen.

>> Anne Will kritisiert ZDF, weil es gleichzeitig Maybrit Illner sendet <<

Das ist Anne Will

Ihre ersten journalistischen Schritte machte Anne Will neben ihrem Studium bei der Kölnischen Rundschau, bevor sie von 1991 bis 1992 ein Volontariat beim „Sender Freies Berlin“ – der ehemaligen Landesrundfunkanstalt des Landes Berlin – machte. Anschließend blieb Will dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk treu.

Bevor die gebürtige Kölnerin ihre eigene Talkshow bekam, moderierte Will von 2001 bis 2007 die Tagesthemen im Ersten. Zuvor erlangte sie große Bekanntheit, indem sie ab November 1999 als erste Frau die Sportschau moderierte.

>> „Anne Will“: Gäste sprechen über Wichtigkeit von Corona-Regeln und missachten sie dann <<

Hier bekommt ihr Infos zu den aktuellen Folgen anderer Talkshows