Elton Pocher Instagram Streit
Foto: Screenshot Instagram/elton_tv & Screenshot Instagram/oliverpocher

Chaotische Zustände in Deutschlands Promi-Welt! Die TV-Moderatoren Elton und Oliver Pocher haben sich auf Instagram in Videobotschaften attackiert, dabei war der Ausgangspunkt der 40. Geburtstag von Motsi Mabuse. Klingt kompliziert? Wir erklären euch den Sachverhalt.

Am vergangenen Wochenende stand die erste Folge der neuen Staffel von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ an. Normalerweise sind dort Barbara Schöneberger, Thomas Gottschalk und Günther Jauch zu sehen und treten gegeneinander an.

Kurz vor der Live-Sendung gab es aber die überraschende Nachricht, dass Jauch nicht zu Verfügung steht. Der Moderator hat sich mit Corona infiziert und fällt deswegen für die ersten beiden Folgen der RTL-Show aus.

>> Günther Jauch hat Corona – und fällt seit 31 Jahren zum ersten Mal im TV aus <<

Nur einen Ersatz für Jauch? Nein! Da dachte RTL wohl: „Jetzt hauen wir mal richtig einen raus“. Das Endergebnis: Die Senderverantwortlichen haben offenbar wild ihre Telefonbücher durchsucht und acht RTL-Gesichter mobilisiert.

Acht Promi-Frauen als Jauch-Ersatz – darunter Geburtstagskind Motsi Mabuse

Herausgekommen ist dabei diese Truppe: „Let’s Dance“-Moderatorin Victoria Swarovski, „Dschungelcamp“-Moderatorin Sonja Zietlow, Frauke Ludowig, Lola Weippert, Laura Wontorra, Evelyn Burdecki, Amira Pocher und Motsi Mabuse, die am 11. April ihren 40. Geburtstag feierte.

Vor laufender TV-Kamera haben die Frauen angestoßen und das Geburtstagskind umarmt. Darüber hinaus postete Burdecki ein Boomerang-Video in ihrer Instagram-Story. Darauf zu sehen sind die acht Frauen, die eng beieinander für das kurze Video posieren.

Dieses Video brachte Elton auf die Palme! Wie er in einem Instagram-Post erklärt, wurde ihm Burdeckis Story von der Freundin seiner Tochter gezeigt:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Warum dürfen die das und wir nicht?“, lautete ihre Frage. „Acht Frauen aus acht Haushalten, eng beieinander“, betont Elton noch einmal und zieht den Vergleich zu seinem 50. Geburtstag. Den musste er er nach eigener Aussage kürzlich ohne eine solche Ansammlung feiern.

„#alltested“-Hashtag sorgt für Aufregung bei Elton

Darauf, dass Burdecki den Hashtag #alltested in den Post packte, ging Elton auch ein. Seine Verwandten seien auch getestet, trotzdem habe es eine solche Feier nicht gegeben – auch Schüler würden im Rahmen des Unterrichts getestet und müssten trotzdem eine Maske tragen.

>> Elton im Porträt: Stefan Raab war sein Türöffner <<

Nachdem Elton über drei Minuten den Vergleich zieht, was offenbar bei TV-Produktionen geht und im Alltag nicht, sagt er kurz vor Ende des Videos: „Fun Fact auch noch dazu, was ich eigentlich ganz lustig finde. Unter diesen Frauen ist auch eine Frau, deren Mann sich darüber aufregt, wie andere in der Corona-Zeit ohne Maske feiern.“

Er spielt damit auf Amira Pocher und ihren Mann Oliver an, der, nachdem er sich bereits im Frühjahr 2020 mit Corona infizierte, andere warnte, dass man Corona ernst nehmen soll. Auf Instagram übte er Kritik, wenn es andere nicht getan haben.

>> „Egoismus hinten anstellen“: Oliver Pocher ruft wegen Corona zu Urlaubsverzicht auf <<

Viel Zustimmung für Elton

In den Kommentaren erhält Elton viel Zustimmung: „Da hast Du schon Recht mit Deinen Bedenken“, schreibt der kürzlich von „Sky“ gefeuerte Kommentator Jörg Dahlmann. „Danke!!! Ich hab’s gestern auch thematisiert weil es mir massiv sauer aufgestoßen ist 🙏🏼 danke!!!“ und „DANKE! Und genau das ärgert mich. Es wird mit zweierlei Maß gemessen“, sagen andere User.

Ein nicht zu vernachlässigender Punkt wird auch genannt: „Warum waren die nochmal alle da ohne Maske? Ach jaaa…. weil die Hauptperson an Corona erkrankt zu Hause liegt“. Immerhin waren die acht Frauen, die für den kritisierten Post gesorgt haben, ja Ersatz für Günther Jauch.

Die Reaktion von Oliver Pocher ließ nicht lange auf sich warten. Er ging auf Eltons Aussagen in seinem Instagram-Format „Bildschirmkontrolle“ ein:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

„Was man den Mädels vorwerfen kann: Ja, sie haben in diesem Moment keine Maske auf und nicht immer anderthalb Meter Abstand. Ok, das kann man gut oder schlecht finden“, erklärte er und resümierte: „Nicht so kleinlich sein, nicht auf alles achten.“ Dabei fiel Pocher in der Vergangenheit damit auf, bei Situationen, die nicht mit der Pandemielage in Einklang zu bringen sind, sehr genau hinzuschauen.

>> Oliver Pocher: Anzeige von Tessa nach Corona-Party? So höhnisch reagiert er <<

User wirft Oliver Pocher nach dessen Reaktion „Doppelmoral“ vor

Das kam auch vielen Usern im Kommentarbereich komisch vor. Da war der Ton deutlich kritischer als bei Elton. „Kommentar von Elton ist absolut richtig. Olis Meinung wäre vermutlich anders, wenn Amira nicht dabei gewesen wäre“, „Elton hat einfach recht, ist es denn so schwer, einen Fehler einzugestehen? So bist du leider unglaubwürdig. Schade“ und „Doppelmoral hoch 10!!! Wenn unter den 8 Frauen nicht zufällig deine Frau wäre, würdest du die Frauen 100% in deiner Bildschirmkontrolle zerreißen!“ – so lauten einige der Top-Kommentare unter dem Post.

>> Das sind die berühmten Frauen im Leben von Oliver Pocher <<

Wir sind gespannt, ob es eine ähnliche Situation auch in der zweiten Folge von „Denn sie wissen nicht, was passiert“ ohne Jauch geben wird. Auch da wird der „Wer wird Millionär“-Moderator noch fehlen. Für einen Denkanstoß hat Elton mit seiner Kritik an den Frauen und Oliver Pocher aber sicher gesorgt.