„Weil ich es will“: Diese Spielerfrau zieht blank

1,1 Millionen Follower des Instagram-Accounts staunten nicht schlecht: ein Berg, azurblaues Meer und beides findet quasi keine Beachtung.
Tamara Gorro
Foto: Instagram/Tamara Gorro

Die 1,7 Millionen Follower des Instagram-Accounts staunten nicht schlecht: ein Berg, azurblaues Meer und alles findet quasi keinerlei Beachtung: Denn im Mittelpunkt steht Tamara Gorro, die unbekleidet ihre Arme ausbreitet.

Es ist ein Panorama zum Blankziehen, und die hübsche Spielerfrau des argentinischen Nationalverteidigers Ezequiel Garay hat es getan – auf einem spanischen Berg vor den Toren Valencias. Arme hoch, Klamotten aus und fertig ist der Hingucker:

Ich bin nackt, weil ich es will,
weil ich damit niemanden verletze,
weil ich nicht anders bin,
weil ich frei bin

Die 33-Jährige hat mit Garay zwei Kinder und kann es sich locker leisten. Sie zählt zum Schönsten, was Valancia neben der Sonnenhitze zu bieten hat…

>> Noch mehr Fotos der Spielerfrau: Tamara Gorro – nur der Sand verschleiert ihre Figur <<

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!