Foto: SAT.1
Foto: SAT.1

„Weißt du, wie anstrengend mein Job ist?“ – „Nein, weil ich Fußball hasse!“ Nach 16 Jahren Ehe haben sich Teresa (Mina Tander) und Alex (Wotan Wilke Möhring) nichts mehr zu sagen.

„Seitenwechsel“ – das bedeutet Fußballplatz gegen psychologische Praxis: Sie ist eine organisierte Psychologin, die Überraschungen hasst, er Fußballtrainer, der am liebsten Zeit auf dem Platz verbringt. Gerade als sie beschließen, sich trotz ihrer 15-jährigen Tochter Julia (Ruby O. Fee) scheiden zu lassen, zieht ein Sturm auf, der alles verändert: Als das Paar am nächsten Morgen aufwacht, haben sie die Körper getauscht!

So muss Alex alias Teresa mit Patient Leonard (Frederick Lau) über Gefühle sprechen, während Teresa im Körper ihres Mannes versucht, eine Fußball-Mannschaft zu trainieren. Wie gut, dass ihr Co-Trainer Moritz (Axel Stein) mit seinen Statistiken zur Seite steht. Ist der Beruf ihres Mannes womöglich doch nicht so primitiv wie sie immer dachte? Gleichzeitig entdecken die beiden die Geheimnisse der fremden Körper. Werden die beiden ihre Ehe noch retten können?

„Seitenwechsel“ – deutscher Kino-Erfolg mit Starbesetzung

In der Bodyswitch-Komödie „Seitenwechsel“ entdeckt Wotan Wilke Möhring die Frau in sich, während Mina Tander mit ihrem breitbeinigen Gang so manchem coolen Typen die Show stiehlt. Daneben zeigt Jimi Blue Ochsenknecht als Fußballspieler mit Lampenfieber seine weiche Seite und Axel Stein sorgt als Möhrings zahlenverliebter Co-Trainer für Lacher.

Bei den Dreharbeiten standen rund 80 Union-Fans als Komparsen zur Verfügung. Für die sportlichen Szenen unterstützte außerdem Ex-Union-Spieler Steffen Baumgart als Berater.

„Seitenwechsel“: Am Dienstag, 11. September 2018, um 20:15 Uhr Zum ersten Mal im Free-TV Deutschland 2016, Regie: Vivian Naefe