Willi Herren: Die Bilder der Beerdigung auf dem Kölner Melaten-Friedhof

Willi Herren wurde am Mittwoch in Köln beigesetzt. 30 Trauergäste waren laut Corona-Verordnung zugelassen. Letztlich fanden deutlich mehr Menschen den Weg auf den Melaten-Friedhof. Wir haben die Bilder der Beerdigung.
Beerdigung Willi Herren 15
Foto: Sandra Birkner Photography/mymoria GmbH/dpa

Willi Herren wurde am Mittwoch auf dem Kölner Melaten-Friedhof beerdigt. Das sind die Bilder der Trauerfeier:

Während sich vor der Trauerhalle laut „Bild“-Angaben mehrere hunderte Menschen versammelten, um Abschied von Willi Herren zu nehmen, durften am offiziellen Teil der Trauerfeier nur die 30 geladenen Gäste teilnehmen. Willi Herrens Ehefrau Jasmin, von der er sich im März getrennt hatte, war nicht dabei. Darüber war im Vorfeld schon gemutmaßt worden.

>> Willi Herren: Bestatter-Chaos und große Emotionen – so lief die Beerdigung <<

Nach der kurzen Zeremonie wurde der Sarg von Willi Herren mit einer Kutsche zum Grab gebracht – gefolgt von der Trauergemeinde. Beim Verlassen der Trauerhalle klatschte diese im Takt. Auch unter den Anwesenden: Sechs Beamte des Ordnungsamtes, die die Einhaltung der Corona-Beschränkungen kontrollierten.

Die gesamte Zeremonie sollte Herrens Verbundenheit zu seiner Heimatstadt unterstreichen. Ab und zu stiegen rote und weiße Luftballons auf – die Farben, die sich auch im Kölner Stadtwappen wiederfinden. Herrens Grab liegt nun nur wenige Schritte entfernt von dem der Kölner Lokalikone schlechthin, dem Volksschauspieler Willy Millowitsch.

>> Willi Herren: So trauern Freunde, Weggefährten und seine Ex Jasmin um ihn <<

Willi Herren wurde am 20. April tot in seiner Wohnung in Köln-Mühlheim gefunden. Die Todesursache ist nicht bekannt. Eine Obduktion hat keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung ergeben.