Ist sie einfach nur ein großer Fantasy-Fan oder steckt doch mehr dahinter? Lilli Hollunder, Gattin des ehemaligen Fußball-Nationaltorhüters René Adler, zeigt sich ihren Fans bei Instagram mit eher ungewöhnlichen Ohren.

Während René Adler seine aktive Karriere schon beendet hat, soll es für seine Frau Lilli längst noch nicht vorbei sein. War die hübsche Schauspielerin bislang nur in nationalen Formaten wie „Der Lehrer“, „Lindenstraße“ oder „Alarm für Cobra 11“ zu sehen, hat sie nun ihren ersten Auftritt in einer internationalen Produktion.

Für die US-Fantasy-Serie „The Outpost“ schlüpfte die 33-Jährige – die es nur aufgrund des Karriereendes von Adler leider nicht in unsere Bildergalerie mit den heißesten Spielerfrauen der aktuellen Saison geschafft hat – in die Rolle der Kämpferin Rebb und wird am kommenden Donnerstag in der Auftaktfolge der zweiten Staffel bei Sky-Bezahlsender „Syfy“ zu sehen sein.

Gedreht wurde im Frühjahr in Belgrad und „als mir das erste Mal die Ohren angeklebt wurden, musste ich gegen die Tränen kämpfen“, schrieb Hollunder bei Instagram. Nicht etwa, weil das mit Schmerzen verbunden war, sondern weil sie Fantasy und Sciencfiction einfach so sehr liebe.

„Da ist natürlich ein großer Traum für mich in Erfüllung gegangen, selbst einmal Teil eines solchen Projektes zu sein“, so Hollunder. Während die zweite Staffel in den USA bereits ausgestrahlt wurde, geht es in Deutschland allerdings erst ab dem 29. August jeweils donnerstags um 21 Uhr bei Syfy mit „The Outpost“ los.

Was Adler zu den elfengleichen Ohren seiner Frau sagt, wissen wir zwar nicht, aber Grund zur Freude hat auch er. Zuletzt feierte das Paar, das sich am 10. Oktober 2016 das Ja-Wort gab, ihren achten Jahrestag – und die erste Folge der zweiten Staffel von „The Outpost“ werden sie am Donnerstag ganz sicher auch gemeinsam verfolgen.