„Weil wir uns dort verlobt haben“: Mario und Ann-Kathrin Götze feiern Hochzeit auf Mallorca nach

Mit einem Hochzeitsfoto aus Mallorca haben Fußballweltmeister Mario Götze (27) und seine Frau Ann-Kathrin Hunderttausende Fans erfreut.
Foto: Felix Hörhager/dpa
Foto: Felix Hörhager/dpa
Foto: Felix Hörhager/dpa
Foto: Felix Hörhager/dpa

Mit einem Hochzeitsfoto aus Mallorca haben Fußballweltmeister Mario Götze (27) und seine Frau Ann-Kathrin Hunderttausende Fans erfreut.

Die deutsche „Vogue“ veröffentlichte online zudem mehrere Bilder von den Vorbereitungen und zitierte die Braut: Die Ferieninsel Mallorca wählte das Paar für die Feier demnach, „weil wir uns dort verlobt haben“.

„Mario hat mich im Juni 2016 auf einer Dachterrasse in Palma gefragt, ob ich ihn heiraten möchte und deshalb wollen wir auch dort heiraten. Wir fliegen oft nach Mallorca, um uns Auszeiten zu nehmen von unserem Alltag. Außerdem hat die Insel unglaublich viel Natur zu bieten und meine Eltern leben dort seit Jahren. Uns fiel kein anderer Ort ein, mit dem wir so viele schöne Erinnerungen teilen.“

Zuvor hatten schon RTL.de und „Bild“ über die Hochzeit auf Mallorca berichtet. In Spanien berichtete die Zeitung „Ultima Hora“, dass unter den Gästen in Son Marroig bei Deia im Nordwesten der Insel mehrere Fußballprofis wie Marc Bartra, Thiago Alcántara, Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen und André Schürrle gewesen seien.

Das Fest habe unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen stattgefunden. Wachmänner sollen Fotografen in übertriebener Form behelligt haben. Hunderttausende Fans des Paars herzten das Kuss-Foto der beiden schon kurz nach dessen Veröffentlichung bei Instagram.

Standesamtlich trauen ließen sich Ann-Kathrin Götze (früher Brömmel) und Mario schon im Mai 2018. Dem RTL-Bericht zufolge wollte das Paar bereits im vergangenen Sommer dann die Hochzeit feiern. Allerdings fiel das geplante Fest auf den Termin des Trainingslagers von Götzes Verein Borussia Dortmund.

Das Paar ist seit 2012 zusammen und war seit Sommer 2017 verlobt. Bei der WM 2014 hatte Götze das 1:0-Siegtor für Deutschland im Finale gegen Argentinien erzielt. Er spielt zurzeit bei Borussia Dortmund. 2013 wechselte er zum FC Bayern.

2016 kehrte er zu Dortmund zurück. Allerdings war sein Einstand wegen der Fan-Kritik schwierig, hinzu kam eine Stoffwechsel-Erkrankung. (dpa)