Sylvia Walker
Foto: www.instagram.com/sylvia_walker/

Was wird sich durch die Corona-Krise ändern? Diese Frage stellen sich längst nicht nur Politiker und Unternehmer, sondern die komplette Gesellschaft macht sich Gedanken. Dazu zählt auch Sky-Moderatorin Sylvia Walker, die ihre Einschätzung auf Instagram mitteilt.

Sylvia Walker hat Sehnsucht, nach knapp zwei Monaten Leben mit den Corona-Einschränkungen will sie „einmal wieder am Strand liegen und die Wellen rauschen hören“ – und dafür nimmt sie ihre Fans bei ihrem aktuellen Instagram-Post mit auf eine Zeitreise.

Die hübsche Sky-Moderatorin in schwarz-weiß, zwischen Sand und Meerwasser und das im Bikini – da bekommen auch viele ihrer 70.000 Follower auf Instagram Sehnsucht. Wir wollen euch den Schnappschuss natürlich nicht vorenthalten:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Allerdings geht es der 38-Jährige nicht nur darum, ein Bild aus dem „Vor Corona“-Archiv zu zeigen. Sie hat sich intensive Gedanken gemacht und fragt unter anderem: „Aber was und wie wird die neue Normalität?“.

Die Welt und die Natur haben, so empfindet Walker, „uns Grenzen gesetzt“. Das Leben sei entschleunigt worden und „die Gedanken drehen sich nicht immer nur um das eigene Ich“ – das reflektiert Walker in einem ihrer offensten Social-Media-Posts.

Sylvia Walker: So sexy zeigt sich die Sky-Moderatorin auf Instagram

Wer Walker aber von ihrem Job als Moderatorin bei „Sky Sport News HD“ kennt, weiß, dass sie eine Optimistin ist, und dem Leben eigentlich immer mit einem Lächeln begegnet. Das hat sich zum Glück auch nicht in Zeiten von Corona verändert.

Zum Abschluss benutzt sie immerhin den Hashtag „Wecomebackstronger“ („Wir kommen stärker zurück“) und schreibt dazu noch, dass wir Dinge viel mehr zu schätzen wüssten als noch vor der Krise.

Sylvia Walker zeigt Tochter, dann rutscht das Bikini-Oberteil runter

Die Antwort auf diese These liegt natürlich noch in der Zukunft. Fest steht aber, dass ihre Fans ihren Post mit heißen Aussichten und tiefen Gedanken sehr zu schätzen wissen – auch wenn es manchen eher um Ersteres geht.

„Geiles Foto von einer wunderschönen Frau“, schreibt ein Follower, wofür sich die 38-Jährige artig bedankt. „Wow, wunderschön, ein Traum“ oder „einfach nur Zucker diese Frau“, diese Kommentare wird Walker sicherlich auch gerne gelesen haben.

Sylvia Walker zeigt ihr Home-Workout, doch die Fans sorgen sich um ihr Gewicht

Die Normalität, über die Walker auch gesprochen hat, ist bei ihrem Arbeitgeber in dieser Woche zumindest in kleinen Schritten wieder zurückgekehrt. Bei „Sky Sport News HD“ wurde aufgrund der Corona-Krise wochenlang darauf verzichtet, dass wie üblich zwei Moderatoren gleichzeitig auf Sendung sind.

Das ist nun – natürlich mit dem gebotenen Sicherheitsabstand – wieder der Fall. Zu den ersten Moderatorinnen, die wieder im Doppel agieren durfte, gehört Walkers Kollegin Katharina Kleinfeldt – sie hat es sich im Studio erst einmal bequem gemacht:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Eine weitere Frau aus dem „SSNHD“-Team, Marlen Neuenschwander, wartet unterdessen auf weiteren Nachwuchs. Den Fokus auf die Familie legt auch Esther Sedlaczek in der Corona-Pause. Die gebürtige Berlinerin wurde ja 2019 erstmals Mutter, macht aber seit ihrem Comeback wieder eine gute Figur – ohne jeden Zweifel zählt Sedlaczek zu den heißesten Sportmoderatorinnen Deutschlands.