Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

Angelina Jolie gilt für viele Männer als Traumfrau: Große Augen, Schmollmund und langes, dunkles Haar machen die 43-Jährige unverkennbar – eigentlich. Ein Instagram-Schnappschuss zeigt die ehemalige „Sexiest Woman Alive“ ganz anders.

Der britische Schauspieler David Oyelowo postete nun ein Selfie, auf dem auch Jolie zu sehen ist. Und da muss man schon zweimal hingucken, um den Hollywood-Star zu erkennen. Von ihrem gewohnten Look ist nichts mehr zu erkennen. Sie trägt einen blonden Wuschelkopf, das Gesicht wirkt blass und eingefallen. Und auch ihr Outfit versprüht nicht so viel Sex-Appeal, wie wir es von der Schauspielerin gewohnt sind.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von David Oyelowo (@davidoyelowo) am Okt 13, 2018 um 11:38 PDT

Sorgen machen muss man sich um den US-Superstar allerdings nicht, denn Jolie hat sich nur für eine neue Rolle umstylen lassen. Das Selfie stammt offenbar vom Drehset. Oyelowo schreibt dazu: „Unser Film COME AWAY ist jetzt im Kasten! Ich kann es kaum erwarten, diese magische Neuerfindung von Alice im Wunderland und Peter Pan mit euch allen zu teilen.“

Nicht der erste Streifen, in dem wir Jolie mit blonder Mähne sehen. Bereits für die Filme „Durchgeknallt“ (1999), „Leben oder so ähnlich“ (2002) und „Salt“ (2010) erblondete die 43-Jährige. Während es beruflich offenbar läuft, so soll Jolie beispielsweise die Hauptrolle im Rachethriller „The Kept“ übernehmen, muss sich die ehemalige „Lara Croft“-Darstellerin privat weiter mit dem Scheidungsstreit mit ihrem Ex Brad Pitt auseinandersetzen.

Nach einem Bericht des US-Senders NBC soll Jolie ihrem ehemaligen Partner in einem Gerichtsantrag vorwerfen, dass er seit der Trennung keine „bedeutsamen“ Unterhaltsgelder für die gemeinsamen Kinder bezahlt habe. Jolie hatte 2016 die Scheidung von Pitt eingereicht. Sie forderte das alleinige Sorgerecht für die drei leiblichen und die drei adoptierten Kinder im Alter zwischen 10 und 17 Jahren. Im Juni war Jolie von einem Gericht angewiesen worden, Pitt engeren Kontakt zu den Kindern zu ermöglichen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(Mit Agenturmaterial (dpa))