Das sieht gar nicht gut aus! Schlagerstar Beatrice Egli meldete sich vor wenigen Stunden per Videobotschaft bei ihren Fans. Auf den Bildern zu sehen: Eine angeschwollene, leicht blutende Nase!

Schlechter hätte das Timing wohl nicht sein können. Am Samstagabend ist Beatrice Egli zur besten Sendezeit in der ZDF-Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ zu sehen und nur wenige Stunden zuvor zeigt sich die Sängerin mit einer ordentlichen Delle im Gesicht. Aber was ist eigentlich passiert?

Wie Egli zu ihrem Video auf ihrer offiziellen Instagram-Seite schreibt, sei sie „heute morgen gegen die Tür gelaufen“. Nun sehe sie aus „wie Rudolf das kleine Rentier!“ Besonders bitter: „Ich sitze gerade bei der Maske. Und die meinen, die kriegen das nicht abgeschminkt hier“, so Egli im Video. „Also morgen bei Carmen Nebel live, erlebt Beatrice Egli Rudolf das kleine Rentier mit ‚Le Li La‘ und ‚Terra Australia'“.

Ganz so schlimm scheint es dann aber doch nicht gewesen zu sein. Nur wenige Stunden später meldete sich die 31-Jährige erneut aus der Maske und postete ein Zeitraffer-Video, das zeigt, wie ihr Gesicht und ihre Nase geschminkt werden. „Der Versuch die Rote Nase weg zu zaubern“, schrieb Egli dazu. Und, wer hätte es gedacht, von der rötlich-blauen Nase ist nichts mehr zu sehen.

Ihrem Auftritt bei Carmen Nebel steht also nichts mehr im Wege. Neben der Schlagersängerin sind in der Musik- und Unterhaltungsshow am Samstagabend außerdem Sängerin Ireen Sheer, das Zauberer-Duo „Ehrlich Brothers“, Sänger Andy Borg sowie Comedian Matze Knop und viele weitere Künstler zu Gast. Los geht’s um 20.15 Uhr im ZDF.

Übrigens: Für Egli war es nicht der erste Unfall in den eigenen vier Wänden. Erst im April stürzte sie von der Treppe und schrieb dazu bei Instagram: „Mein Fuß sowie meine Pobacken sind blau, aber das halte ich aus!“ Bleibt zu hoffen, dass die Schlagersängerin von weiteren Unfällen verschont bleibt.