Foto: dpa
Foto: dpa

Verona Pooth kann es offenbar nicht lassen. Immer wieder veröffentlicht die 50-Jährige auf ihrem Instagram-Account Bilder, auf denen viel nackte Haut zu sehen ist. So auch am Montagmorgen, als sie sich nur knapp bekleidet vor dem Spiegel ablichtete.

Mit den Worten „Monday morning“ begrüßte Pooth ihre rund 460.000 Abonnenten zum Wochenstart und zeigte dabei auf einem Selfie ziemlich viel Bein. Manch einer fragte sich gar, ob die Moderatorin überhaupt noch ein Höschen trage, oder nur ihren schwarzen Rollkragen-Pullover.

Entsprechend fielen auch die Kommentare aus: „Du siehst immer so bezaubernd toll aus“, „Sehr hübsch“ oder auch „Du bist eine so schöne Frau Verona…echt der Hammer“, war zu lesen.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Monday morning

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am Dez 17, 2018 um 12:24 PST

Zuletzt hatte Pooth immer mal wieder aufreizende Bilder mit ihren Abonennten geteilt. Darunter auch eines aus ihrem Kalender im Jahr 2000, auf dem die damals 32-Jährige nur in weißer Spitzenwäsche zu sehen ist. Ebenso gewährte sie in den vergangenen Wochen tiefe Einblicke in ihr Dekolleté, was sogar dazu führte, dass eine „Nippel-Diskussion“ entbrannte.

Scheint also ganz so, als dürften wir uns auch in Zukunft auf derlei Bilder freuen…

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Back in the day…mein Kalender „Verona 2000“

Ein Beitrag geteilt von VERONA (@verona.pooth) am Dez 3, 2018 um 1:05 PST

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!