Foto: Matt Sayles/dpa
Foto: Matt Sayles/dpa

Taylor Swift hat Fans mit einem Überraschungsauftritt in der legendären Schwulenbar Stonewall Inn in New York begeistert.

In dem Lokal sang die 29-Jährige gemeinsam mit Schauspieler Jesse Tyler Ferguson ihren Hit „Shake It Off“. Der unter anderem durch die Sitcom „Modern Family“ bekannte Darsteller war Gastgeber des Events am Freitagabend.

Hier haben wir ein kurzes Video von dem Auftritt für euch:

Ferguson arbeitet zudem aktuell an einem Dokumentationsfilm über das Stonewall Inn, wo Gäste sich 1969 einer Polizeirazzia widersetzten und damit halfen, die Schwulen- und Lesbenbewegung in Gang zu setzen.

Die Bar im New Yorker Stadtteil Greenwich Village begeht den 50. Jahrestag des sogenannten Stonewall-Aufstands. Erst einen Tag vor ihrem Auftritt hatte Swift den Song „You Need to Calm Down“ veröffentlicht, in dem sie Kritik an jenen übt, die die LGBTQ-Gemeinde angreifen.

LGBTQ ist die englische Abkürzung für lesbisch, schwul, bisexuell, Transgender und queer. Swifts Song ist die zweite Single-Auskoppelung aus ihrem siebten Album „Lover“, das Ende August erscheint. (dpa)