Für viele ist Sylvie Meis eine echte Traumfrau. Regelmäßig präsentiert sie sich und ihren knackigen Körper in heißen Dessous oder knappen Bikinis. Warum sie sich aber nie für den Playboy ausziehen würde, hat sie nun in einem Interview verraten.

Am 21. November startet mit „Sylvies Dessous Models“ ihre erste eigene Show bei RTL. Darin sucht die 40-Jährige eine neue Markenbotschafterin für ihr eigenes Dessous- und Bademoden-Unternehmen. Logisch, dass es darin also auch um leicht bekleidete Frauen gehen wird.

Gänzlich nackt werde aber niemand zu sehen sein und auch für Meis selbst käme es nie in Frage, sich komplett hüllenlos vor der Kamera zu zeigen – auch nicht für den Playboy. „Die Frage wurde mir oft gestellt, die Anfragen vom Playboy sind auch gekommen.“ Aber, so Meis im Interview mit RTL: „Ich habe am Anfang meiner Karriere gesagt: Ich verspreche es mir selber und meinem Vater. Ich habe eine Lingerie-Marke, ich bin in Dessous zu sehen und es ist alles sexy – aber nackt werde ich mich nie zeigen. Und daran halte ich mich!“

Spätestens mit 55 Jahren könne sie sich ohnehin nicht mehr vorstellen, selbst für ihre Marke zu werben. Noch fühle sie sich aber jung und wohl in ihrem Körper. „Ich weiß natürlich, dass ich nicht mehr 20 bin. Aber morgens stehe ich im Fitnessstudio und ziehe mein Programm durch, ich ernähre mich gesund, ich mache mein Ding und mache mir keine großen Gedanken übers Alter.“

Als Vorbild tauge da auch Model Heidi Klum. „Sie hat letztens mal in einem Interview gesagt: ‚Die einzigen, die mir bewusst machen, dass ich 45 bin, ist die Presse.‘ Aber für sie selbst ist das Alter egal und das liebe ich“, so Meis. Noch bleibt also ein bisschen Zeit, um Bilder wie diese bei Instagram zu posten…

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis) am Nov 6, 2018 um 6:41 PST

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis) am Okt 23, 2018 um 9:21 PDT

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sylvie Meis (@sylviemeis) am Okt 1, 2018 um 12:33 PDT

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!