Foto: AFP
Foto: AFP

Einen Monat nach ihrer Hochzeit hat Tokio-Hotel-Gitarrist Tom Kaulitz seiner Ehefrau Heidi Klum ein Stück der Berliner Mauer geschenkt.

Auf Instagram teilte die 46-Jährige ein Video, in dem zu sehen ist, wie das bemalte Mauerstück von einem Lastwagen geladen wird. Klum schrieb dazu: „Heute ist ein besonderes Geschenk von meinem Ehemann eingetroffen … ein Stück der Berliner Mauer, die die Stadt 28 Jahre lang geteilt hat.“

Ihr Mann sei östlich der Mauer geboren, vier Wochen bevor die Mauer fiel, schrieb das Model weiter. Er habe die Möglichkeit gehabt, Freiheit, Glück, Kreativität, Kunst und Hoffnung zu erleben. „Jeden Morgen werde ich dieses wunderschöne Stück in meinem Garten betrachten mit dem Wissen, dass Mauern nicht gebaut werden brauchen … sie müssen fallen.“

Am 3. August hatten Heidi Klum und der 30 Jahre alte Tom Kaulitz auf einer Luxusjacht vor der italienischen Insel Capri ihre Hochzeit gefeiert. Zwillingsbruder Bill Kaulitz soll die Trauungszeremonie geleitet haben.

Den Musiker („Durch den Monsun“) hatte sie Anfang 2018 auf einer Geburtstagsfeier des Designers Michael Michalsky kennengelernt. Wer will, kann seitdem tief in das öffentliche Beziehungsleben von „Klumlitz“ eintauchen. Mal schnippelt Heidi Tom im Bett liegend am Bart, mal zeigt sie sich oben ohne beim Zähneputzen.

Quelle: dpa