Nachdem es mit ihrer Stimme zunächst nicht für eine große Karriere gereicht hat, stellt Ex-„Deutschland sucht den Superstar“-Kandidatin Emilija Mihailova nun endgültig ihren Körper in den Fokus und will sich dafür mehr als gut entlohnen lassen.

Sie sucht ihren Daddy – allerdings nicht ihren biologischen Erzeuger, sondern einen älteren Mann mit viel Geld für sinnliche Erlebnisse mit der 30-Jährigen. Was Mihailova zu bieten hat, präsentierte sie schon mehrfach vor großem Publikum: Erst im Playboy und dann bei der RTL-Show „Adam sucht Eva“.

Sowohl im Erotik-Magazin als auch in der „Dating-Show“ zeigte sich die Schweizerin nackt. Nun wirbt sie auf der Seite einer Escort-Agentur für ihre Dienste. „Ich möchte selbstständig Musik machen. Dafür brauche ich viel Geld. Ich hatte nun ein Jahr lang einen Sugar-Daddy, der mir ein Leben in Luxus ermöglicht hat“, sagte die 30-Jährige der „Bild„.

Des Weiteren verrät sie auch, in welcher finanziellen Region sie ihre Dienste anbiete: „Ich suche vorrangig einen neuen Sugar-Daddy. Er muss mir mindestens 30.000 Euro monatlich zahlen.“ Das entspricht knapp 1000 Euro pro Tag.

Laut Informationen der Zeitung hat ein kürzeres Vergnügen mit Mihailova ein noch schwächeres Preis-/Leistungsverhältnis: Zwei Stunden sollen 2000 Euro kosten, eine Nacht mit ihr 5500 Euro. Immerhin hat sie auch in ihren Körper schon investiert – das verrät sie auf ihrem Escort-Profil. Bei den Brüsten hat sie nämlich nachhelfen lassen.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!