Jürgen Milski ist ein gefragter Star am Ballermann auf Mallorca. Doch das es bei einem Auftritt des Sängers auch mal gefährlich werden kann, zeigt der 55-Jährige jetzt selbst in einem Video.

Es ist schon spät in der Nacht von Donnerstag auf Freitag, als Milski im Oberbayern nochmal ordentlich aufdreht. Gemeinsam mit einigen feierwütigen Party-Touristen gröhlt er seinen Hit „Wo geht die Party ab“ und sucht dabei auch ganz offenbar die Nähe zu seinen Fans.

Dann aber passiert es: Milski lehnt sich rücklings über eine Art Bühnen-Reling – und stürzt zu Boden! Sofort ist ein lauter Schrei zu hören und es dauert eine ganze Weile, bis sich der ehemalige „Big Brother“-Star wieder aufrichten kann. Erschrocken aber unbeirrt setzt er anschließend seinen Auftritt inmitten der Partygäste fort.

Zu einem Video, das er auf seiner Instagram-Seite teilte, schreibt Milski: „Viele Menschen beneiden uns Ballermann-Künstler, weil wir dort arbeiten dürfen, wo sie Urlaub machen. Aber Ballermann-Künstler kann auch sehr gefährlich sein! Ein paar übermütige Fans meinten, sie müssten an meinem T-Shirt zupfen!“ Dazu postete er die Hashtags #Distorsion #Spinaltrauma #MRT und #Klinik.

Sein Auftritt bei der Beach-Party in Duisburg-Wedau am Samstagabend ist jedoch nicht in Gefahr. In seinem jüngsten Instagram-Posting kündigte er an, wie geplant um 21 Uhr auf der Bühne zu stehen. Zugleich bedankte er sich bei den Gästen, die ihm nach seinem Sturz im Oberbayern wieder auf die Beine geholfen haben.

Drücken wir ihm also die Daumen, dass er sich so schnell nicht wieder bei einem seiner Auftritte verletzt.