Uta Kargel im Playboy
Foto: Marc Rehbeck für Playboy November 2019

Seit März 2018 ist Uta Kargel wieder als Eva Saalfeld in der ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ zu sehen, jetzt hat sie sich erstmals für den Playboy ausgezogen. Dabei ging es für die deutsche Schauspielerin um mehr als nur bloße Freizügigkeit, wie sie sagt.

„Das Spiel mit Sexualität, Weiblichkeit und Anziehung empfinde ich als reizvoll und als eine Chance, mich vielseitig zu zeigen und zugleich ganz einfach, ganz pur, ganz nackt“, erklärte Kargel im Interview mit dem Playboy. Für die November-Ausgabe des Magazins hat sich die 38-Jährige auf eigenen Wunsch in der schottischen Natur ablichten lassen.

„Ich habe große Lust gehabt, einfach und ganz frei im Grünen zu sitzen“, sagt Kargel. Vor allem der Kontrast zwischen „weicher Haut, zartem Körper und der rauen schottischen Landschaft“ habe sie als besonders spannend empfunden. Jetzt sei sie aber natürlich vor allem gespannt, wie ihre „Sturm der Liebe“-Fans auf diese nackten Tatsachen reagieren werden.

Und ein erster Blick auf ihr Instagram-Profil mit über 31.000 Abonnenten verrät: Ihre Entscheidung kommt offenbar gut an. Zu ihrem jüngsten Beitrag, auf dem nur ihre nackten Füße inmitten von grünen Sträuchern in Schottland zu sehen sind, schrieb ein Nutzer etwa: „Toller Playboy“. Ein anderer kommentierte: „Uta…. ganz und gar wunderbar #sinnlichkeit
Das wird der erste Playboy, den ich mir kaufen werde ❤️🔥❤️.“ Worte, die Kargel ganz sicher gefallen werden.

View this post on Instagram

Scotland. #throwback

A post shared by Uta Kargel (@ut.ka) on

Eine Herausforderung sei das Shooting aber dennoch gewesen. „Ich gehöre zu den vielen Frauen, die immer wieder mit ihrem Körper hadern“, so Kargel. Umso zufriedener sei sie nun mit dem Ergebnis und mit sich selbst, da sie ihre anfängliche Befangenheit überwunden habe.

Außerdem liege „eine gewisse Befriedigung“ darin sich den Blicken zu stellen, statt sich zu verstecken. Und wir sind uns sicher: Bei diesen Bildern wird manch einer auch einen zweiten Blick riskieren.

Übrigens: Kargel steht nicht erst seit März 2018 für die ARD-Telenovela „Sturm der Liebe“ als Protagonistin vor der Kamera. Bereits im Juni 2010 gab sie in der 1087. Folge ihr Debüt, schied aber nur rund ein Jahr später wieder aus.

Neben ihrer Rolle als Eva Saalfeld in „Sturm der Liebe“, war Kargel bisher zudem auch in Formaten wie „Rote Rosen“, „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ oder „Ein starkes Team“ zu sehen. Ebenso wirkte sie 2017 in dem Kinofilm „Kartenhaus“ mit und stand regelmäßig in verschiedensten Rollen auf der Theaterbühne.

Weitere Motive exklusiv nur unter: https://www.playboy.de/stars/uta-kargel.