Streit um Grabplatte: Lässt Michael Wendler das Grab seiner Mutter verkommen?

Um das Grab der Mutter von Michael Wendler ist ein Streit entbrannt. Die Schwester fordert die Bezahlung des Grabsteins, der Wendler will davon nichts wissen.
Michael Wendler 2016
Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Erst wenden sich die Fans enttäuscht vom Onlyfans-Account ab, nun gibt es auch noch Streit in der Familie. Kurz vor Weihnachten hängt der Haussegen bei den Wendlers schief. Und mal wieder geht es um das leidige Geld.

>> Laura Müller Fotos im Playboy: Die Bilder der Wendler-Freundin <<

Diesmal kommt die Forderung aber nicht von staatlicher Seite, sondern aus der eigenen Familie. Wie die „Bild“ berichtet, hat sich die Schwester vom Wendler mit der Bitte an die Öffentlichkeit gewandt, dass der Schlagerbarde doch bitte die Keramikgrabplatte für das Grab der gemeinsamen Mutter endlich bezahlen soll.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Skowronek (@tinaskowronek)

Via Instagram versucht Bettina Wendler nun, Kontakt zu ihrem Bruder aufzunehmen. „Hallo Michael, falls du oder deine Spione hier mitlesen … du bist unerreichbar für mich, deswegen mein öffentlicher Aufruf, nachdem Laura die Lederjacken auf Insta zu Geld machen möchte, bitte ich Euch, davon die Grabplatte unserer Mutter endlich legen zu lassen“, heißt es im Online-Aufruf.

Auch Michael Wendlers Vater lässt kein gutes Haar an seinem Sohn. Gegenüber der Bild erklärte auch er: „Es ist eine Schande, dass mein verkommenes Objekt von Sohn nichts zum Andenken seiner Mutter beiträgt, obwohl er in Florida teure Luxusgüter verscherbelt! Meine Tochter Bettina lebt von Hartz IV und kann die Grabplatte nicht bezahlen, ich von meiner Mini-Rente auch nicht. Michael sollte sich schämen!“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Skowronek (@tinaskowronek)

An Schämen denkt der Sohnemann aber nicht. Stattdessen äußert auch er sich gegenüber dem Boulevardblatt und lässt verlauten: „Meine Schwester hat den kompletten Besitz meiner Mutter nach ihrem Tod an sich genommen. Darunter Haushaltsgeräte, Goldschmuck, Bargeld, ihr Auto sowie das Handy meiner Mutter. Nach einem Telefonat haben wir uns darauf geeinigt, dass sie alles behalten darf und ich auf mein Erbe verzichte, sie sich jedoch um die komplette Kostenübernahme der Beerdigung kümmern soll. Jetzt öffentlich um Geld zu betteln, ist schon ein starkes Stück.“

>> Michael Wendler: Account gesperrt! Instagram löscht den Wendler <<

Die Hoffnung auf eine besinnliche Weihnachtszeit in Frieden mit der Familie sind im Hause Wendler damit wohl erstmal dahin.