Foto: dpa/Horst Ossinger
Cathy Hummels wohnt in Hamburg Foto: dpa/Horst Ossinger

Cathy Hummels ist eine Frau, die polarisiert. Insbesondere bezüglich ihres Instagram-Auftritts gehen die Meinungen seit jeher weit auseinander. Das weiß die 30-Jährige, befeuert die Diskussionen aber bewusst immer wieder aufs Neue.

Nun postete die Ehefrau von Bayern-Profi Mats Hummels eine Foto von sich, das den Anschein erweckt, als sei sie komplett nackt. Garniert mit dem Kommentar: „Was ist das schönste Kleid, das eine Frau tragen kann? Ich würde sagen: ihre Haare.“ Erst bei genauerem Hingucken wird deutlich, dass die Brünette offenbar doch ein schwarzes Oberteil trägt.

Ihre Kritiker ruft das umgehend auf den Plan. Allerdings lässt die 30-Jährige nicht alles auf sich sitzen, sondern teilt jetzt auch selbst aus. „Meine Güte, wie langweilig muss Frau sein, um sich auf den Boden zu setzen und ein dämliches Selfie zu machen und dazu noch Nonsens zu schreiben??? Mensch mach mal was vernünftiges, geh arbeiten wie viele andere Frauen auch“, schrieb ein Nutzer.

Doch Cathys Antwort hatte sich gewaschen: „Wie langweilig muss dir sein, so lange Zeit zu haben, um meine, deiner Meinung nach, sinnlosen Bilder zu kommentieren? Widme deine Zeit doch vielleicht schöneren interessanteren Themen?“

Und dann gibt es ja auch die Fraktion, die bedingungslos zu der 30-Jährigen steht. Entsprechend viele unterstützende und liebgemeinte Kommentare sind unter dem Bild ebenfalls zu lesen. „Hübsche“, lautete etwa ein Beitrag. Und ein weiterer Nutzer schrieb: „Wow, wunderschön“.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!