Influencerin Sophia Thiel
Foto: Peter Kneffel/dpa

Fitness-Model Sophia Thiel hat in ihrer Auszeit zeitweise die Apps für die sozialen Medien vom Handy gelöscht. „Es fiel mir leichter als gedacht“, sagte Thiel der Deutschen Presse-Agentur.

Die Bayerin hatte 2019 ihre Pause bei den sozialen Medien verkündet. Nun meldet sich die 26-Jährige wieder zurück, mit neuen Videos und einem Buch. In „Come back stronger“ (ZS Verlag) erzählt sie von ihrer Karriere und auch von ihren Problemen mit Essattacken. Sie machte eine Therapie.

>> Sophia Thiel meldet sich auf Instagram zurück <<

„Ich finde es wichtig, zu seinen Päckchen zu stehen“, sagte Thiel. „Ich kenne einfach zu viele junge Frauen und Mädchen, vor allem im Fitnessbereich, die bereits an einer Essstörung leiden oder noch mittendrin stecken oder gerade reinrutschen.

Sophia Thiel: Sie will warnen und aufklären

Da möchte ich warnen und aufklären, dass sie nicht das Gleiche durchmachen wie ich.“ Natürlich sei man nicht von heute auf morgen geheilt und frei von allem, sondern man müsse wirklich stetig dranbleiben.

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Thiel entdeckte das normale Leben wieder für sich und verliebte sich neu. Sie interessiert sich jetzt für mentale Themen. In ihren neuen Videos stellt sie ihren Freund Raphael ihren Fans vor oder geht zum Friseur. Die Haare sind jetzt etwas kürzer und dunkler, die Kurven etwas runder als zu Bodybuilder-Zeiten.

>> Sophia Thiel stellt Freund Raphael vor: Das ist der Mann an ihrer Seite <<

Sophia Thiel: Weniger Filter und der Blick in die Zukunft

Was Schönheitsideale angeht: Sie fände eine Entwicklung sehr schön, dass man auch die Schönheit in menschlichen Körpern sieht, die nicht perfekt sind. Weniger Filter. Sie erkennt, wenn bei Fotos gemogelt wird: „Wenn man sich ein bisschen mit der menschlichen Anatomie beschäftigt, dann sieht man das sehr offensichtlich: Okay, du hast keine Organe mehr, die Arme sind so abgeknickt.“

>> Deutsche Influencer: Das sind die 20 erfolgreichsten Instagram-Stars Deutschlands <<

Wenn sie einmal eigene Kinder hat, sollen die am besten in der Natur, nicht in einer Großstadt aufwachsen. Sophia Thiel malt sich das so aus: Die Kinder würde sie in den Wald rausschicken, dass sie richtig im Dreck spielen können. Handys und Social Media sollen sie erst spät kennenlernen.

Quelle: dpa