Foto: dpa
Foto: dpa

Sängerin Sarah Lombardi trainiert derzeit wieder fleißig mit ihrem Tanzpartner Joti Polizoakis für die „Holiday on Ice“-Shows in Wien. Ihre Fans kommen dabei aber natürlich nicht zu kurz. Via Instagram wünschte sie ihren über 1,3 Millionen Abonnenten eine gute Nacht – und zeigte sich dabei leicht bekleidet.

Mit ihrer Teilnahme an der ersten Staffel der SAT.1-Show „Dancing on Ice“ hat Sarah Lombardi so etwas wie eine zweite Karriere gestartet. Als Gewinnerin eroberte sie nicht nur die Eisfläche im Sturm, sondern bewies Kritikern wie auch Fachleuten, dass sie als Tänzerin in Schlittschuhen ein echtes Talent hat.

Mittlerweile ist Lombardi daher auch als Mitglied der bekannten „Holiday on Ice“-Show auf Tour und tritt in den kommenden Tagen in Wien auf. Mit ihrem Tanzpartner Polizoakis ging es nach der Ankunft in der österreichischen Hauptstadt am Freitag dann auch gleich zum Training aufs Eis, ins Fitnessstudio und in die Sauna.

Bevor es dann jedoch ins Bett ging, meldete sich die 27-Jährige noch schnell in einer Instagram-Story bei ihren Fans. In einem weißen, verführerischen Spitzen-BH wünschte sie allen eine gute Nacht – und bescherte dem ein oder anderen so ganz sicher ausgefallene Träume.

Sarah Lombardi Insta-Story
Foto: instagram/sarellax3

„Der Sport hat auf jeden Fall richtig gut getan und jetzt bin ich auch echt kaputt und freue mich aufs Bett“, berichtete Lombardi. Am Samstagmorgen gehe es dann mit dem Training weiter, ehe um 19 Uhr in der Wiener Stadthalle die „Holiday on Ice“-Show starten wird. Es ist die erste von insgesamt zwölf Shows bis zum 9. Februar, allein am Samstag gibt es um 11 Uhr, 15 Uhr und 19 Uhr drei Vorstellungen.

Dass sich derlei viel Programm und Training auch positiv auf die Figur der Sängerin auswirken, beweisen immer wieder einzelne Schnappschüsse, wie dieser zum Beispiel:

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren.

Beitrag laden

Dass es sich bei Polizoakis aber zugleich auch um den neuen Freund von Lombardi handelt, stritt sie bislang immer ab. „Wir lieben uns. Wir lieben uns über alles – aber das ist eine Bauernliebe. So nennt man das zwischen Freunden“, sagte sie erst vor wenigen Tagen dem „Express“.

Aber wer weiß schon, ob das auch in den kommenden Tagen und Wochen noch so bleiben wird? Es wäre jedenfalls nicht die erste Freundschaft, aus der wahre Liebe wurde.