Foto: dpa / Jens Kalaene
Foto: dpa / Jens Kalaene

„Falsche Titten, echtes Herz, super Arsch, ja“ – mit diesem Spruch macht Gina-Lisa Lohfink derzeit auf sich aufmerksam. Aber nicht etwa, weil dieser so gehaltvoll ist, sondern wegen des dazugehörigen Bildes. Denn auf diesem hält die Blondine ihren „super Arsch“ in die Kamera.

Auf Instagram macht der Reality-Star damit weiter Werbung für die Single „Boulevard“, die bereits vor einiger Zeit erschien, denn es ist ein Zitat aus dem Song, der auf YouTube knapp 750.000 Klicks generiert hat. In gewohnt frecher Pose – mit ausgestreckter Zunge – zeigt sich die 32-Jährige (fast) so, wie Gott sie schuf: nur mit knappen Dessous und schwarzen High Heels bekleidet.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official

Doch die Fans der Frau, die durch ihren Ausruf „Zack, die Bohne“ bei der dritten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ bekannt wurde, scheinen sich eher weniger für die Musik zu interessieren. „Könntest öfters mal Fotos in dessous machen, ist verdammt hot“, fordert ein Follower. „Hi Gina süßer Popo… aber ob der auch glühen kann?“, fragt ein anderer. Und auch die weiblichen Anhänger drehen durch: „Hui..hot,hot…und ja, das Herz ist das WICHTIGSTE. Da hast du recht.“

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official

Bei all der Wollust gerät fast in den Hintergrund, dass Lohfinks nächster Hit bereits in den Startlöchern steht. Vor kurzem veröffentlichte die gebürtige Hessin eine Hörprobe des Titels „Zack, die Glocken raus“, den sie gemeinsam mit Ballermann-Star Lorenz Büffel aufgenommen hat. Na dann mal los…

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Gina-Lisa Lohfink Official

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!