Foto: Screenshot Youtube
Foto: Screenshot Youtube

„Wir müssen reden! Dringend! jetzt!“ Dreimal in wenigen Tagen hat sich Schlagersängerin Vanessa Mai ihren Fans oben ohne präsentiert. Sie erntete einen Shitstorm und hat sich nun im „Realtalk“ mit ihren Kritikern auseinandergesetzt.

„Über was reden wir?“, fragt die 26-Jährige in die Kamera, wobei sie angezogen auf einem Bett sitzt, nicht aber auf die Sterne über ihren Brüsten verzichtet, die zuletzt so oft bei ihr zu sehen waren.

Ja, über was reden wir denn überhaupt? Über diese Bilder:

1. Nacktbild:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VANESSA MAI (@vanessa.mai) am Sep 19, 2018 um 5:10 PDT

2. Nacktbild:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VANESSA MAI (@vanessa.mai) am Sep 20, 2018 um 10:07 PDT

3. Nacktbild:

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von VANESSA MAI (@vanessa.mai) am Sep 29, 2018 um 12:12 PDT

Und was hat die Echo-Gewinnerin denn jetzt zu sagen – in 11:26 Minuten? Ja, das Video ist lang, die Fans müssen ordentlich Geduld mitbringen, um dann Sätze wie die folgenden zu hören:

„Keiner läuft nach meinem Instagram-Bild nackt in die Schule.“ Oder: „Ich glaube, dass ich ein gutes Vorbild bin.“ Oder: „Ich hatte Bock drauf.“ Oder: „Ich will nicht medien-steril sein.“ Oder: „Ich möchte gewissen Normen nicht mehr entsprechen.“ Oder: „Ich will mir gefallen.“ Oder: „Ich möchte sein, wie ich gerade Bock drauf habe.“ Oder, oder, oder…

YouTube

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von YouTube angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Video laden

Ihre Botschaft an die Nation: Ich mache, was ich will, und niemand hat das zu bewerten.

Dann doch lieber Nacktbilder! „Sind wir Deutschen zu prüde?“, fragt Mai. Wissen wir nicht, aber Mai sagt, was zu tun ist: „Wenn nicht, fuck off!“ Ein berühmter Trainer hätte seinen Vortrag erheblich charmanter mit den Worten beendet: „Ich habe fertig!“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!