Der Planet brennt, da kommen auch Deutschlands Moderatorinnen ins Schwitzen. Die Wege zur Abkühlung gestalten sie ganz unterschiedlich.

Panagiota Petridou sucht beispielsweise ihr Heil im Pool. Die ehemalige Handballspielerin (3. Liga) mit griechischen Wurzeln springt aber nicht einfach rein. Nein, die 39-Jährige zieht sich fast komplett aus, schaltet die Kamera ein, nimmt einen Schwimmreifen, springt durch dessen Loch ins Wasser und veröffentlicht das ganze Programm auf ihrem Instagram-Account:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Was ist das für ein heißes Wetter da draußen… Da hilft doch nur das! Wer ist dabei? #tohotforinstagram #pooltime #tb #greece

Ein Beitrag geteilt von Panagiota Petridou (@panagiota_petridou) am

„Was ist das für ein heißes Wetter da draußen… Da hilft doch nur das! Wer ist dabei?“, schreibt die VOX-Moderatorin dazu. Die Antworten lassen nicht lange auf sich warten. „Von hinten bist du auch sehr hübsch anzusehen“ oder „Mal bitte rumdrehen“, heißt es in der Kommentarspalte.

Wer neidisch ist, dem sei gesagt, dass es sich bei dem Video um einen Throwback handelt. Sprich, das Video stammt aus dem vergangenen Sommerurlaub in Griechenland. Das merken auch die Fans ganz schnell, die Kritik hält sich indes in Grenzen. „Alte Aufnahme. Aber immer noch sehr schön.“

Doch die Follower dürfen sicher sein, dass Petridous Traumfigur immer noch Realität ist. „Jota“ postet regelmäßig Bilder mit viel nackter Haut:

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Panagiota Petridou (@panagiota_petridou) am

Ob im Bikini oder im sexy Sommerkleid beim Sonnenuntergang, die Blondine begeistert ihre Fans.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Panagiota Petridou (@panagiota_petridou) am

Petridou ist vor allem durch die Doku-Soap „Biete Rostlaube, suche Traumauto“ bekannt geworden. Dort beweist sich nicht nur Fachkenntnisse, sondern auch Verhandlungsgeschick beim Auto-Handel. Seitdem war sie neben ihren Moderationsjobs regelmäßig in diversen TV-Formaten wie „The Taste„, „Genial daneben“ oder „Grill den Henssler“ zu sehen.