Simone Kowalski Germanys Next Topmodel
Foto: dpa/Rolf Vennenbernd

Vor wenigen Monaten war sie noch die strahlende Siegerin, nun zeigt sich Simone Kowalski von einer ziemlich ernsten Seite. Die Gewinnerin von „Germany’s Next Topmodel“ 2019 nimmt erst einmal Abstand von den sozialen Medien.

Am vergangenen Donnerstag hat die Studentin ihren 22. Geburtstag gefeiert, für sie war das neue Lebensjahr Grund genug dafür, auch einen neuen Lebensabschnitt einzuläuten: ein Leben ohne Social Media. Für ein Model ist das durchaus ein gewagter Schritt.

„Zu meinem 22 geb- entschied ich erstmal Abstand von der Social Media Welt zu nehmen & mich vollkommen auf die wahre Model Welt zu fokussieren“, schrieb Kowalski, eine gewisse Ironie hat das schon, auf Instagram.

Ihre Fans können aber durchatmen: „Selbstverständlich werde ich nicht ganz von der Bildfläche verschwinden, jedoch wird mein Fokus fürs erste gar nicht auf Instagram – YouTube und co liegen.“ Von ihrer „Simi“ werden die Anhänger also anscheinend noch genug zu sehen bekommen.

Die Reaktionen ihrer Follower sind überwiegend positiv. „Einen Schritt, den ich sehr gut nachvollziehen kann“, schreibt eine Nutzerin. Auch Kommentare „Mach das, was für dich das Richtige ist“ oder „gute und richtige Entscheidung“ findet man unter Kowalskis Post immer wieder.

Die Community der Deutsch-Polin war auf jeden Fall ziemlich groß, aktuell folgen der 22-Jährige fast 380.000 User.  Natürlich konnte sie bei dieser Reichweite ihre Social-Media-Präsenz auch monetarisieren. Hier ein Werbepost für Pflegeprodukte, da mal Werbung für Meet & Greets mit ihr, auch an Gewinnspielen konnten Fans teilnehmen.

Damit soll nun aber erst einmal Schluss sein – das Topmodel wagt einen mutigen Schritt, scheint Social Media doch für Personen des öffentlichen Lebens heutzutage fast unumgänglich. Wir sind gespannt, ob der Wandel Früchte trägt.