Jason Derulo European MTV Awards 2018
Foto: AP/Vianney Le Caer

Die mehr als 5 Millionen Instagram-Follower von Jason Derulo werden nicht schlecht gestaunt haben, als sie dieser Tage durch ihre Timeline scrollten. Denn dort offenbarte sich ihnen ein „erschreckendes“ Detail.

Derulo nämlich postete ein Foto eines Schnappschusses einer früheren Reise nach Bali. An sich nichts Ungewöhnliches, aber schaut mal genauer hin:

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Beim ersten flüchtigen Hinsehen mag es einem vielleicht entgehen, eine Lupe braucht man allerdings auch nicht, um zu erkennen, dass sich da etwas in Jason Derulos enger Boxershorts abzeichnet – etwas ziemlich Großes.

„Was ist dir denn da in die Hose gekrochen?“, fragt ein User. Ein anderer schreibt: „Ich glaube, da ist eine große Cola-Dose in deiner Boxershorts.“ In Anlehnung an die Schlangenart Anakonda ist auch von einer „Deruloconda“ die Rede. Und die schlängelt sich fast aus der Hose des Sängers. Logisch, dass vor allem dessen weibliche Fans da Schnappatmung bekommen: Mehr als 460.000 Likes hat das Foto bislang gesammelt.

Aufgrund der großen Resonanz hat der 30-Jährige das Thema noch einmal aufgegriffen und in Anspielung auf den Vorwurf, er hätte mit Photoshop nachgeholfen, ein Vergleichsbild gepostet. „Wer hat es besser hinbekommen?“, fragt er dort in der Bildunterschrift.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden. Ich kann die Einbettung solcher Inhalte auch über die Datenschutzseite blockieren:
zur Datenschutzseite

Beitrag laden

Aber stimmt es denn nun? Jason Derulo hat darauf eine klare Antwort. „Waaas Photoshop?“, antwortet er auf einen Kommentar. „Man, zwing mich nicht, ihn jetzt… Ihr solltet wissen, dass wir Haitianer anders aussehen.“ Klare Ansage also, im Genitalbereich hat es der liebe Gott einfach gut mit Derulo gemeint.

Doch warum das Ganze? Vielleicht ist der Sänger, der 2013 mit „Talk Dirty“ seinen ersten Nummer-eins-Hit in Deutschland landete, einfach nur stolz auf das Foto. Oder aber er nutzt es gekonnt als Promo für den am 25. Dezember erscheinenden Kinofilm „Cats“, in dem er gemeinsam mit Taylor Swift und Jennifer Hudson als animierte Katze mitspielt. Wie auch immer: Die Fans lieben es!