Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa
Foto: Jordan Strauss/Invision/AP/dpa

US-Schauspielerin Angelina Jolie hält sich die Tür zu einem Einstieg in die Politik offen. „Sag niemals nie“, sagte die 43-Jährige dem „People“-Magazin auf die Frage, ob sie für ein öffentliches Amt kandidieren werde. Bei Führungsaufgaben schaue sie aber auf andere.

Jolie engagiert sich seit Jahren für das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen. Vor kurzem forderte sie, bei UN-Friedenseinsätzen verstärkt auf Frauen zurückzugreifen, um zu verhindern, dass Flüchtlinge zu Opfern sexueller Gewalt werden. „Wir müssen Gesetze ändern, die Frauen wie Bürgerinnen zweiter Klasse behandeln“, forderte sie. Das Interview sollte am 15. April erscheinen.

Die Oscar-Preisträgerin arbeitet auch als Regisseurin und Produzentin. Im Herbst soll sie in der Fortsetzung des Fantasy-Films „Maleficent – Die dunkle Fee“ zu sehen sein.

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)