Richard
Foto: Herbert Pfarrhofer/APA/dpa

Der österreichische Bauunternehmer Richard Lugner liegt nach einem Sturz schwer verletzt im Krankenhaus. Wie mehrere österreichische Medien am Dienstag berichteten, brach sich der 87-Jährige bei einem Sturz im Badezimmer die Oberschenkelgelenkkapsel und muss nun wochenlang im Bett liegen.

„Ich muss einen Monat still liegen und darf nicht mal aufs Klo gehen“, sagte Lugner der österreichischen Nachrichtenagentur APA. „Es geht mir nicht so aufregend gut.“ Besuch dürfe er nur gelegentlich von seiner Tochter empfangen, mehr sei nicht erlaubt.

Er sei am vergangenen Freitag auf dem Weg zur Toilette auf dem von seiner Haushälterin frisch gewischten Boden ausgerutscht, erzählte Lugner mehreren Medien telefonisch aus dem Krankenbett. „Zuerst habe ich geglaubt, es ist alles okay und bin noch ins Bett gegangen. Dann wurde es aber immer schlimmer“, sagte er der Zeitung „Kurier“. Ein Rettungswagen habe ihn dann ins Krankenhaus gebracht. Operiert werden solle er demnach zunächst nicht, der Bruch soll bei Bettruhe von alleine heilen.

>> Cathy Lugner im „Playboy“ – zusammen mit Micaela Schäfer <<

Der Ex-Baulöwe Richard „Mörtel“ Lugner ist auch über Österreich hinaus als Society-Star bekannt. So gibt es jedes Jahr etwa viel Wirbel darum, wer ihn als weiblicher Stargast zum Wiener Opernball begleitet. In den vergangenen Jahrzehnten gehörten etwa Goldie Hawn, Kim Kardashian, Pamela Anderson und Sophia Loren zu seinen Gästen.

Quelle: dpa