Lady Gaga Striptease Met Gala 2019 afp Foto: AFP/Angela Weiss
Foto: AFP/Angela Weiss

Lady Gaga, Cardi B, Kim Kardashian – bei der diesjährigen „Met Gala“ des Metropolitan Museum of Art in New York haben die Stars sich mit ihren Kleidern gegenseitig zu übertrumpfen versucht.

Gastgeberin Lady Gaga nutzte den Teppich als Laufsteg und Umkleide in einem und präsentierte in kürzester Zeit verschiedene Kostüme, vom meterlangen pinkfarbenen Kleid mit Schleife im Haar bis zu schwarzer Unterwäsche. Ein Striptease der besonderen Art:

Hier könnt ihr euch auch das Video reinziehen:

Cardi B schwebte in einem roten, mit Pailletten und Federn besetzten Kleid mit passendem Kopfschmuck und einer Schleppe über den Teppich, die einen großen Teil der Treppe einnahm.

Katy Perry erschien als wandelnder Kronleuchter, Jared Leto brachte eine sehr exakte Nachbildung seines eigenen Kopfes mit. Kim Kardashian stellte ein eng anliegendes Glitzer-Etwas zur Schau, Ehemann Kanye West ein versteinertes Gesicht.

Das etwas kryptische diesjährige Motto „Camp: Notes on Fashion“ ließ Raum zur Interpretation, den viele nutzten. Es bezog sich auf einen Essay von Susan Sontag mit dem Titel „Notes on „Camp“. Der Titel lässt sich ungefähr mit „Affekt: Bemerkungen zur Mode“ übersetzen. Die Gala wird auch als „Mode-Oscars“ bezeichnet.

Modeikone Anna Wintour, die die Benefiz-Gala jedes Jahr ausrichtet, trug selbst einen rosafarbenen Federumhang über dem Glitzerkleid und Diamanten. In diesem Jahr gehe alles, erklärte sie wartenden Reportern. „Ich hoffe, sie haben jede Menge Spaß“, sagte sie über ihre prominenten Gäste. „Je verrückter, desto besser.“

Keine News mehr verpassen: Folgt uns jetzt bei Facebook!

(dpa)